Dreadnought - Keine Singleplayer-Kampagne geplant, Koop exklusiv für PS4

Das F2P-Weltraumspiel Dreadnought von Yager wird keinen Singleplayer-Kampagnenmodus erhalten. Das hat das Studio in einen Interview nun offiziell bestätigt. Ein späterer PvE-Modus via Update wird aber nicht ausgeschlossen.

von Manuel Fritsch,
15.05.2017 17:22 Uhr

Das Weltraumspiel Dreadnought wird sich zu Beginn auf den Multiplayer konzentrieren. Ein Kampagnenmodus für Singleplayer-Fans wird nicht erscheinen.Das Weltraumspiel Dreadnought wird sich zu Beginn auf den Multiplayer konzentrieren. Ein Kampagnenmodus für Singleplayer-Fans wird nicht erscheinen.

Das Multiplayer-Weltraumkampfspiel Dreadnought des deutschen Studios Yager wird vorerst keinen klassischen Kampagnenmodus im Singleplayer erhalten. Das haben die Macher von Spec Ops: The Line in einem Interview bei den Kollegen von der PC Games bestätigt.

Mehr zum Thema: Dreadnought - Größere Schlachten und endlich ein Forschungssystem

Es soll aber zumindest eine Möglichkeit geben, alleine gegen KI-Gegner in diversen Spielmodi anzutreten. Zukünftige Updates, die möglicherweise einen PvE-Modus ins Spiel integrieren, werden zumindest nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Der Koop-Modus namens Havoc ist bereits entwickelt, wird aber zu Beginn exklusiv in der PS4-Version des Schlachtschiff-Spiels spielbar sein. Ob und wann es der Modus auch in die PC-Version schafft, ist aktuell noch nicht bekannt. Das Free-to-Play-Spiel soll noch in diesem Sommer in die Open Beta starten.

Matthias Schweighöfer - Wie hat es Dreadnought in seine Serie geschafft? - GameStar TV PLUS 15:22 Matthias Schweighöfer - Wie hat es Dreadnought in seine Serie geschafft? - GameStar TV

Dreadnought - Die Welt des Raumschiff-Schlachtspiels ansehen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen