Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Elder Scrolls 4: Oblivion: The Shivering Isles im Test - Fantasievolles Addon erweitert Oblivion

Zwei Seiten einer Insel

Die Zweiteilung zieht sich konsequent durch die gesamten Shivering Isles. Der Palast von Sheogorath besitzt zwei Flügel, in denen die Herzoge sitzen; an die wiederum schließen sich zwei Stadtteile an, das helle Bliss und das verregnete Tiegeln.

Im Dementia-Reich leben Holzkreaturen in blattlosen Wäldern. Im Dementia-Reich leben Holzkreaturen in blattlosen Wäldern.

Aus Bliss führt die Straße nach Norden in das Land von Mania. Farbenfrohe Riesenpilze neigen sich über buntgesprenkelte Herbstwiesen, orangene Bäume säumen kristallklare Lagunen, man möchte den Picknickkorb auspacken. Von Tiegeln aus geht's in den Süden nach Dementia: grotesk verdrehte Baumäste wachsen blattlos in den fahlen Himmel, grüngrauer Nebel hängt über Sumpfseen. Im Zwischenland in der Mitte geht die Landschaft sanft ineinander über, die Dementia-Bäume begrünen sich, die Pilze nehmen freundlichere Farben an. In den Landesteilen treffen Sie auf entsprechende Gegner, von denen es zwölf neue Typen in verschiedenen Erfahrungsstufen in Shivering Isles gibt.

In Mania steigen goldgeschuppte Skalon-Fischwesen aus den Tümpeln und staken grellbunte Elytia-Insekten; in Dementia schlurfen dagegen verwachsene Holzknorze und lauern gehäutete Hunde, die so aussehen, wie's der Name vermuten lässt. Jeder der neuen Feinde kennt eigene Kampftricks. Die Skalons machen sich zum Beispiel unsichtbar, sobald sie beschossen werden, problematisch für Bogenschützen, die auf einmal kein Ziel mehr finden.

Die Klapperscheuche, eine Art missglücktes Experiment im Nekromanten-Kurs »Basteln mit Skelettteilen«, explodiert bei ihrem Ableben, was wiederum Nahkämpfern zu schaffen macht. Und die Knorze fordern Magiern dezentes Taktieren ab, denn sie werden praktisch resistent gegen die erste Art von Magie, die sie trifft. Die Autoanpassung der Monsterstärke hat wieder ihre Tücken, vor allem im Kerkerlevel von Shivering Isles.

Dorthin werden bei Diebstahl und Mord ertappte Helden geschmissen, um sich im Lendenschurz und mit Fäusten bewaffnet wieder an die Oberfläche zu kämpfen. An sich eine schöne Idee, dass hochlevelige Krieger und Schützen aber ohne ihre Ausrüstung nicht den Hauch einer Chance gegen die starken Monster in den Gängen haben, hat Bethesda offenbar nicht bedacht.

3 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.