Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Elite: Dangerous im Test - Müde Machtspielchen statt Powerplay

Wertung für PC
75

»Statt um die schwache Powerplay-Erweiterung hätte sich Frontier besser um die alten Probleme gekümmert: ödes Missionsdesign, viel Leerlauf.«

GameStar
Präsentation
  • tolles, effektreiches Cockpit-Design mit Rundumblick
  • gute Waffeneffekte
  • riesige, glühend wabernde Sterne
  • große Stationen
  • vergleichsweise magere Explosionseffekte

Spieldesign
  • sehr gute Raumschiffsteuerung
  • unfassbar große Spielwelt
  • langweiliges Missionsdesign
  • Echtzeit-Zeitlimits
  • Powerplay bietet nur mehr vom Gleichen

Balance
  • verschiedene Spielweisen möglich
  • jederzeit speicherbar
  • Spieler wird völlig allein gelassen
  • intransparente Zusammenhänge

Story/Atmosphäre
  • hervorragend modernisierte Elite-Nostalgie
  • viel Weltraumstimmung
  • glaubwürdiges Universum
  • keine überraschenden Ereignisse
  • insgesamt extrem nüchtern

Umfang
  • 20 ausrüstbare Spielerschiffe (davon 3 neue)
  • viele Waffen, viel Equipment
  • Spiel wird stetig erweitert
  • unfassbare 400 Milliarden Sternsysteme
  • man trifft kaum auf Spieler

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (75)

Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.