Auch Empire of Sin ist jetzt Teil der Release-Verschiebungswelle 2020

Das Mafia-Spiel Empire of Sin wird von Frühling auf Herbst 2020 verschoben. Der Grund dafür: Die Entwickler wollen Qualität über Geschwindigkeit stellen.

von Stephanie Schlottag,
19.02.2020 09:45 Uhr

Empire of Sin will es machen wie mit gutem Whiskey: nichts überstürzen. Empire of Sin will es machen wie mit gutem Whiskey: nichts überstürzen.

Das Jahr 2020 ist noch keine zwei Monate alt und trotzdem mussten wir dieses Jahr schon einige Verschiebungen heiß erwarteter Spiele akzeptieren. Nun reiht sich Empire of Sin ebenfalls in die Riege der nach hinten verlegten Veröffentlichungen ein: das Mafia-Strategiespiel wird auf Herbst 2020 verschoben.

Eigentlich hätte es schon im Frühling diesen Jahres soweit sein sollen, aber laut einer Meldung auf dem offiziellen Twitter-Account von Empire of Sin brauchen die Entwickler einfach mehr Zeit, um ein »möglichst gutes Spiel« abzuliefern.

Im selben Atemzug bedankt sich Chef-Entwicklerin Brenda Romero für die bisherige Unterstützung und das große Interesse der Spieler. Die Verschiebung soll übrigens keinen Einfluss auf die Plattformen haben, für die das Spiel erscheint: geplant ist die Veröffentlichung weiterhin auf PC, Mac, Xbox One, PS4 und Nintendo Switch.

Link zum Twitter-Inhalt

In Empire of Sin trifft Mafia auf XCOM

In Empire of Sin, das von Romero Games entwickelt wird, übernehmen wir ein Verbrecher-Imperium im Chicago der 1920er Jahre. Die Kämpfe laufen - ähnlich wie beispielsweise in XCOM - rundenbasiert ab. Konflikte sind aber nicht nur durch rohe Gewalt lösbar, sondern auch durch Bestechung oder verdienten Einfluss. Außerdem sollen die Entscheidungen, die wir außerhalb der Kämpfe treffen, große Auswirkungen auf den Spielverlauf haben.

Wie das konkret aussieht, könnt ihr euch im folgenden Trailer zu Empire of Sin ansehen:

Neuer Trailer zu Empire of Sin zeigt noch mehr Gameplay des Mafia-XCOMs 1:56 Neuer Trailer zu Empire of Sin zeigt noch mehr Gameplay des Mafia-XCOMs

Nicht das einzige Videospiel, das sich 2020 verschiebt

Die Nachricht von der Verzögerung wurde von den Fans überwiegend gelassen aufgenommen. Die meisten loben die Entscheidung, Qualität über Geschwindigkeit zu priorisieren und erklären sich gerne bereit, etwas länger zu warten - solange das Spiel zum Release auch wirklich fertig ist.

Auch wir sind nicht wirklich schockiert: Empire of Sin ist bereits das vierte unserer fünf Spiele-Sorgenkinder 2020, das inzwischen verschoben wurde. Welche das sind, könnt ihr euch bei GameStar TV für Plus-Abonnenten oder im unten eingebetteten Video anschauen.

Sorgenkinder 2020 - Diese fünf Spiele werden es 2020 schwer haben PLUS 40:57 Sorgenkinder 2020 - Diese fünf Spiele werden es 2020 schwer haben

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.