Empires Apart - Age of Empires Klon wird Free2Play

Das Echtzeit-Strategiespiel Empires Apart will sich einige Monate nach Release neu erfinden: Als Free2Play-Version. Hier alle Infos.

von Dimitry Halley,
17.10.2018 13:32 Uhr

Empires Apart erinnert nicht nur optisch an Age of Empires.Empires Apart erinnert nicht nur optisch an Age of Empires.

Empires Apart konnte bisher nicht so recht durchstarten, trotz einer eigentlich ganz soliden Idee: Einen Erben von Age of Empires an den Start bringen, der vor allem im Multiplayer Strategiefans zusammenbringen und gegeneinander antreten lassen soll. Wegen diverser Unzulänglichkeiten und dem Wiedererstarken der AoE-Marke blieb der Erfolg bisher aber aus. Bei SteamCharts verzeichnet Empires Apart einen Spielerhöchststand von 218 gleichzeitig aktiven Strategen. Jetzt reagieren die Entwickler.

Empires Apart wird künftig Free2Play. Offenbar will man die Einstiegsbarriere drastisch senken, um mehr Leute ins Boot zu holen. Die kostenlose Variante bietet euch freien Zugang zu allen Spielmodi und eine spielbare Fraktion: Die Byzantiner. Jedes weitere Volk kostet jeweils 4 Euro, man kann aber im Vorfeld in einem speziellen Testszenario alle Kulturen ausprobieren, bevor man sie kauft.

Pünktlich zum (jetzt schon erfolgten) Release der Free2Play-Fassung erscheint mit Korea eine neue Zivilisation als DLC. Die Entwickler kündigen für die Zukunft diverse Content-Erweiterungen an - sowohl kostenlos, als auch kostenpflichtig. Außerdem wurden für die Neuveröffentlichung alle Menüs des Spiels überarbeitet, Gameplay-Anpassungen vorgenommen und, und, und.

Quelle: Steam

Empires Apart - Screenshots ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen