Fallout 4: Capital Wasteland - Insider: Fallout-3-Remake-Mod scheiterte an internen Streitigkeiten

Die große Remake-Mod Capital Wasteland, die Fallout 3 in die Engine des Nachfolgers übertragen sollte, wurde nicht vorrangig wegen rechtlicher Bedenken eingestellt. Sondern weil das Entwicklerteam zerstritten war, behauptet ein Insider.

von Peter Bathge,
04.11.2018 12:10 Uhr

Die Arbeiten an der Fallout-4-Mod Capital Wasteland wurden im Frühjahr 2018 eingestellt - wegen Zoff im Team, so verrät jetzt ein mit dem Projekt vertrauter Insider.Die Arbeiten an der Fallout-4-Mod Capital Wasteland wurden im Frühjahr 2018 eingestellt - wegen Zoff im Team, so verrät jetzt ein mit dem Projekt vertrauter Insider.

Für ambitionierte Mod-Projekte wie Fallout: Cascadia oder Skyblivion kommen teils Hunderte Hobby-Entwickler aus aller Welt zusammen - mit unterschiedlichen Nationalitäten, Sprachen, Religionen und politischen Ansichten. Konflikte sind da an der Tagesordnung - und manchmal, wie im Fall des Fallout-3-Remakes Capital Wasteland, können Modifikationen an diesen internen Zwistigkeiten scheitern.

So gehe die Einstellung von Capital Wasteland nicht vorrangig auf rechtliche Bedenken wegen der Verwendung von original Sprachaufnahmen aus Fallout 3 in Fallout 4 zurück - ein mit dem Projekt vertrauter Insider berichtete GameStar im Interview, das Team habe sich massiv zerstritten.

»Die Sprachdateien waren nicht das Problem«, vertraut uns der Modder an. »Das Team hatte ganz andere Probleme, es gab interne Streitigkeiten.« Oftmals haben solche Reibereien mit den Erfordernissen der Zusammenarbeit und der Abhängigkeit von anderen Hobby-Entwicklern zu tun, dem pünktlichen Abliefern von Grafiken und Spielteilen zur vereinbarten Deadline sowie schlicht mit den unterschiedlichen Persönlichkeiten der Team-Mitglieder.

3D-Grafik im Wandel der Zeit, Teil 16 - Open World in Fallout 3 ansehen

»Einige Leute sind sehr engstirnig und es gibt böses Blut zwischen bestimmten Personen und Teams«, erläutert uns unser Kontakt. »Das sind teils jahrelange Fehden.« Im Fall von Capital Wasteland sei das Projekt letztendlich an diesen Zwistigkeiten verbrochen, die offizielle Erklärung der Teamleitung nannte dann die rechtlichen Bedenken wegen der Verwendung der Sprachdateien aus Fallout 3 als vorgeschobenen Grund, so die Einschätzung des Insiders.

Fallout: Cascadia - Ein echtes, neues Singleplayer-Fallout PLUS 10:55 Fallout: Cascadia - Ein echtes, neues Singleplayer-Fallout

Zum Vergleich: Im Fall von The Elder Scrolls 4: Oblivion, einem anderen Bethesda-Spiel, gibt es keinerlei Bedenken, die Sprachdateien für die Remake-Mod Skyblivion zu nutzen. Das bestätigte deren Creative Director Kyle Rebel im GameStar-Interview. Auch kenne man sich in der Modder-Szene untereinander und versuche oftmals, einander auszuhelfen. »Wir versuchen so oft wie möglich zu kooperieren«, erklärt Rebel und berichtet davon, wie man Grafiken und Assets mit Projekten wie Skywind, Beyond Skyrim und Enderal austausche.

Doch oftmals seien Modder sehr besitzergreifend, was ihre eigenen Kreationen angeht. Dann ist Streit vorprogrammiert - wie im Fall des Fallout-Remakes Capital Wasteland. Dessen Entwickler strichen vor sechs Monaten die Segel. Nun freuen sich von Bethesdas MMO-Ableger Fallout 76 enttäuschte Singleplayer-Rollenspieler vor allem auf die Total-Conversion Fallout: Cascadia - oder spielen bereits Fallout: New California, eine andere Riesen-Mod im Fallout-Universum.

Große Plus-Titelstory zu Skyblivion
GameStar durfte weltexklusiv als erste Redaktion die neueste Version von Skyblivion ausprobieren, Bilder und Videos aufnehmen und erste Abenteuer im neuen, schickeren Cyrodiil erleben.

Außerdem sprachen wir mit dem Organisator des 100-köpfigen Entwicklerteams hinter einer der wohl größten und spannendesten Skyrim-Modifikationen. Bei Hands-on und Interview kamen viele spannende Details zur Entwicklung, den noch vorhanden Bugs und Bethesdas Haltung zum Remake zu Tage.

Die Titelstory erscheint im nächsten GameStar-Heft 12/18 - wer GameStar Plus abonniert, darf sie aber schon jetzt lesen und das Gameplay-Video sehen. Außerdem gibt es im Moment für alle Bestellungen von GameStar Plus drei Gratis-Monate - jetzt zuschlagen!

Zur Skyblivion-Titelstory: Von Fans für Fans


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen