Fallout 76 - Todd Howard: »Fallout 5 wird wieder Singleplayer«

Fallout 5 wird kein Multiplayer-Spiel wie Fallout 76: Im Interview mit GameStar hat Bethesda-Frontmann Todd Howard beiläufig den Fokus seiner Firma auf Singleplayer-Titel bekräftigt - auch bei Fallout 5 und The Elder Scrolls 6 (und 7).

von Peter Bathge,
29.06.2018 12:05 Uhr

Der Multiplayer-Fokus von Fallout 76 wird keine Auswirkungen auf Fallout 5 haben: Genau wie bei The Elder Scrolls 6 und 7 will Bethesda die Endzeit-Serie weiter vor allem auf den Singleplayer ausrichten.Der Multiplayer-Fokus von Fallout 76 wird keine Auswirkungen auf Fallout 5 haben: Genau wie bei The Elder Scrolls 6 und 7 will Bethesda die Endzeit-Serie weiter vor allem auf den Singleplayer ausrichten.

Lieber ein »richtiges« Fallout 5 mit Singleplayer-Fokus statt Fallout 76s Multiplayer-Server: Die Hardcore-Fans der postapokalyptischen Rollenspiel-Serie sind skeptisch, was Bethesa Game Studios neuen Always-online-Titel angeht. Game Director Todd Howard beruhigt im großen GameStar-Interview (englische Originalversion exklusiv bei GameStar Plus) die aufgebrachten Gemüter. Gefragt nach Fallout 5, The Elder Scrolls 6 und einem möglichen TES 7, sagt Howard: »Ich glaube, diese Spiele wollen wir weiter als Singleplayer-Titel entwickeln. Darauf wird unser Fokus liegen.«

Im Interview zu Fallout 76s großer Plus-Preview wollten wir wissen, ob die neuen Multiplayer-Experimente mit Fallout 76 die komplette Serie beeinflussen werden und die Zukunft von Fallout und The Elder Scrolls auch im Mehrspielermodus liegt. Dies bestritt Todd Howard, ließ aber offen, ob neben dem wichtigen Solomodus auch Online-Elemente in die Spiele einfließen werden: »Vielleicht werden sie dazu einen sozialen Aspekt haben, den wir noch nicht designt haben, mal sehen.«

Braucht The Elder Scrolls 6 eine neue Engine? Ein Plädoyer für kürzere Ladezeiten

Laut Howard handelt es sich bei Fallout 76 um eine Art erstes Experiment, um zu sehen, was für neue Ideen in der Fallout-Serie umgesetzt werden können - besonders in Bezug auf den Mehrspielermodus. »Ich glaube, dass es eine gute Möglichkeit ist, soetwas auszuprobieren, anstatt es bei einem Singleplayer-Spiel zu versuchen.« Aber der wichtigste Mann bei Entwickler Bethesda Game Studios legt Wert darauf, dass die Spielidee von Fallout 76 nicht automatisch auf Fallout 5 durchschlagen müsse: »Wir behandeln diese Spiele unabhängig voneinander.«

Zum Fallout 76-Release am 14. November 2018 dürfen Fans von Koop- und PvP-Spielen im Multiplayer-Ödland durchstarten - ohne Crossplay-Feature zum gemeinsamen Spielen auf PC, PS4 und Xbox One.

Gratis-Folge GameStar TV
Normalerweise ist unser Videoformat GameStar TV exklusiv für Abonnenten von GameStar Plus verfügbar. Die neueste Folge mit dem Fallout 76-Interview stellen wir aber ausnahmsweise kostenlos und unverbindlich allen Lesern zur Verfügung. Wer auf den Geschmack kommt, findet noch viele weitere exklusive Inhalte bei GameStar Plus.

Fallout 76-Interview mit Todd Howard - »Nicht so ein krasser Umbruch wie bei Fallout 3« - GameStar TV für alle 23:50 Fallout 76-Interview mit Todd Howard - »Nicht so ein krasser Umbruch wie bei Fallout 3« - GameStar TV für alle


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen