Fernando Alonso - Erster F1-Star mit eigenem E-Sport-Team

In Kooperation mit Logitech und G2 Esports hat Formel-1-Pilot Fernando Alonso ein eigenes E-Sport-Team gegründet.

von Ömer Kayali,
26.11.2017 14:08 Uhr

Fernando Alonso gründet sein eigenes E-Sport-Team.Fernando Alonso gründet sein eigenes E-Sport-Team.

Immer mehr professionelle Sportvereine gründen ein eigenes E-Sport-Team, zuletzt auchder Basketball-Verein Fraport Skyliners. Erstmals wird nun ein Formel 1-Rennfahrer in die E-Sport-Szene einsteigen: Fernando Alonso hat gemeinsam mit Logitech und Carlos »Ocelote« Rodríguez, dem Gründer von G2 Esports, ein eigenes E-Sport-Team gegründet.

Der Name der Mannschaft lautet »FA Racing G2 Logitech G«. Im Fokus stehen erwartungsgemäß Rennspiele auf verschiedenen Plattformen. Ein erstes Teammitglied wurde mit Cem Bolukbasi bereits rekrutiert. Er war Finalist bei der diesjährigen F1-Esports-Meisterschaft.

»Jeder Formel 1-Fahrer ist im Herzen ein Gamer

Alonso sieht mit E-Sport eine gute Möglichkeit, vor allem jüngere Leute für den Rennsport zu begeistern. Auf der offiziellen Webseite der Mannschaft erklärt er:

"Jeder Formel-1-Fahrer ist im Herzen ein Gamer. Sich auf der virtuellen Bühne zu messen, eröffnet viele Möglichkeiten für junge Fahrer, die sonst keine Chance gehabt hätten, im Rennsport einzusteigen. Erstmals sind Fans nicht länger Zuschauer, sondern können auch im Spiel teilnehmen und vielleicht echte Sim-Racer in meinem Team werden. Ich kann mir keine besseren Partner als G2 Esports und Logitech G vorstellen, um das zu starten und ich kann es kaum erwarten, loszulegen!"

Fernando Alonso ist nicht der erste Sportler, der sich mit G2 Esports zusammengetan hat. Auch Fußballer André Gomes vom FC Barcelona investierte 2017 in die Organisation.

Quelle: engadget, Sport 1

Mehr: Twitch gibt Kooperation mit FC Schalke 04 Esports bekannt

F1 2017 - Test-Video zum Formel 1-Rennspiel 5:11 F1 2017 - Test-Video zum Formel 1-Rennspiel


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen