FIFA 19 Future Stars - Was steckt hinter dem neuesten FUT-Event?

FIFA 19 kann immer noch überraschen. Nach etlichen altbekannten Events im Ultimate-Team-Modus wie dem TOTY startet nun eine brandneue Sonderaktion. Wir klären, welche FUT-Karten euch bei den Future Stars erwarten.

von Michael Herold,
17.01.2019 12:15 Uhr

Wieder einmal gibt es bunte Spezialkarten in FIFA 19.Wieder einmal gibt es bunte Spezialkarten in FIFA 19.

EA Sports hat sich in den letzten Jahren schon sehr viele besondere Events für den Ultimate Team Modus der FIFA-Spiele einfallen lassen. Wer aktuell in FIFA 19 den Sammelkartenmodus spielt, wird bereits über Aktionen wie Ultimate Scream, FUTMas, TOTW oder TOTY gestolpert sein. Doch so komisch diese Namen auch klingen mögen, FUT-Veteranen kennen sie schon lange. Umso überraschender, dass EA mit den »Future Stars« nun mal wieder einen brandneuen Ultimate-Team-Event startet.

Was verbirgt sich hinter den Future Stars von FIFA 19? Wie bei fast jedem FIFA-Event veröffentlicht EA Sports mit der neuen Aktion neue Spezialkarten für den FUT-Modus. Diesmal geht es um junge Spieler, die das Potential haben, in einigen Jahren Weltstars zu werden. Ganz konkret müssen sie jünger als 23 Jahre sein und dürfen aktuell »noch nicht zu etabliert« sein (dabei bleibt fraglich, ab wann ein Spieler für EA als etabliert gilt).

Welche Spieler erhalten eine Spezialkarte und was ist besonders daran? Das Spannende an der Aktion ist, dass dadurch Nachwuchstalente schon jetzt Ratings jenseits der 90 erhalten können. Vinicius Junior von Real Madrid hat auf seiner Standard-FUT-Karte zum Beispiel einen Spielerwert von 77, auf seiner Future-Stars-Karte wird er allerdings eine 92 erhalten. Die gesteigerten Werte orientieren sich dabei am Potential, das die Talente im Karrieremodus von FIFA 19 erreichen können.

Bislang hat EA Sports erst drei der 23 Spieler bekannt gegeben, die eine Spezialkarte erhalten werden. Am 17. Januar sollen drei weitere folgen und am 18. Januar dann alle 23 bekannt gegeben werden. Die ersten drei Future Stars sind:

  • Vinicius Junior (LF, Real Madrid, Brasilien, 18 Jahre alt) - 92
  • Phil Foden (ZOM, Manchester City, England, 18 Jahre alt) - 88
  • Matthijs de Ligt (IV, Ajax Amsterdam, Niederlande, 19 Jahre alt) - 92

Release: Wann genau starten die Future Stars von FIFA 19?

Los geht der Event am Freitag, den 18. Januar um 19 Uhr. Voraussichtlich werden die 23 Spezialkarten ab diesem Zeitpunkt für genau eine Woche, also bis zum 25. Januar, in Kartenpaketen zu finden sein. Wie immer raten wir euch allerdings, nicht auf euer Kartenglück zu setzen und Echtgeld in die Sets zu investieren. Sucht stattdessen lieber gezielt auf dem FUT-Transfermarkt nach den Future Stars.

Achtung Mikrotransaktionen:
An dieser Stelle müssen wir euch wieder einmal davor warnen, die FUT-Spieler nur in Kartensets zu suchen. Der Ultimate Team Modus von FIFA 19 bietet nämlich viele Mikrotransaktionen und unfaire Pay2Win-Mechaniken. Sucht eure Lieblingsspieler deshalb lieber direkt auf dem FUT-Transfermarkt und kauft sie dort für die Ingame-Währung FIFA-Coins, statt Echtgeld für die zufällig befüllten Sets auszugeben. Wie absurd das Pay2Win von FUT 19 ist, zeigte vor Kurzem erst das Team of the Year: Selbst im teuersten Kartenpaket lag die Wahrscheinlichkeit, einen der starken TOTY-Spieler zu finden, bei unter einem Prozent.

Man erkennt ihn zwar nicht, aber das soll Jadon Sancho in FIFA 19 sein. Der 18-jährige vom BVB dürfte mit ziemlicher Sicherheit zu den Future Stars gehören.Man erkennt ihn zwar nicht, aber das soll Jadon Sancho in FIFA 19 sein. Der 18-jährige vom BVB dürfte mit ziemlicher Sicherheit zu den Future Stars gehören.

Predicitons für die Future Stars von FIFA 19

Die komplette Liste der 23 Future Stars wird zwar erst am 18. veröffentlicht, wir haben aber trotzdem schon jetzt vorhersagen, wer zu den jungen Top-Talenten zählen könnte. Aus der Bundesliga könnten beispielsweise die beiden Dortmunder Jadon Sancho und Sergio Gomez eine violette Spezialkarte erhalten. Hier unsere Predictions für die Future Stars:

Torwart-Predictions:

  • Alban Lafont (AC Florenz, Frankreich, 19 Jahre alt) - 90

Verteidiger-Predictions:

  • Matthijs de Ligt (IV, Ajax Amsterdam, Niederlande, 19 Jahre alt) - 92, bereits bestätigt
  • Trent Alexander-Arnold (RV, FC Liverpool, England, 20 Jahre alt) - 89
  • Eder Militao (RV, FC Porto, Brasilien, 20 Jahre alt) - 87

Mittelfeldspieler-Predictions:

  • Houssem Aouar (ZM, Olympique Lyon, Frankreich, 20 Jahre) - 90
  • Rodrigo Bentancur (ZM, Juventus Turin, Uruguay, 21 Jahre alt) - 89
  • Nicolo Barella (ZM, Cagliari Calcio, Italien, 21 Jahre alt) - 89
  • Lucas Torreira (ZM, Arsenal London, Uruguay, 22 Jahre alt) - 87
  • Ruben Neves (ZM, Wolverhampton Wanderers, Portugal, 21 Jahre alt) - 87
  • Artur (ZM, FC Barcelona, Brasilien, 22 Jahre alt) - 90
  • Phil Foden (ZOM, Manchester City, England, 18 Jahre alt) - 88, bereits bestätigt
  • Sergio Gomez (ZOM, Borussia Dortmund, 18 Jahre alt) - 87
  • Jadon Sancho (LM, Borussia Dortmund, 18 Jahre alt) - 90
  • Alphonso Davies (LM, Vancouver Whitecaps, Kanada, 18 Jahre alt) - 87
  • Vinicius Junior (LF, Real Madrid, Brasilien, 18 Jahre alt) - 92, bereits bestätigt
  • Callum Hudson-Odoi (LF, FC Chelsea, England, 18 Jahre alt) - 87
  • Justin Kluivert (LF, AS Rom, Niederlande, 19 Jahre alt) - 86

Stürmer-Predictions:

  • Patrick Cutrone (ST, AC Mailand, Italien, 21 Jahre alt) - 89

Wie erwähnt, das sind nur unsere Tipps für den neuesten FUT-Event. Am Freitag können letztlich ganz andere Spieler bei den Future Stars landen.

Quelle: Fifauteam.com

Ihr sucht mehr Talente? Hier sind die besten Nachwuchsspieler aus dem FIFA-Karrieremodus

FIFA 19 - Test-Video: In FIFA steckt mehr als nur FUT und Pay2Win 7:53 FIFA 19 - Test-Video: In FIFA steckt mehr als nur FUT und Pay2Win


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen