FIFA 21 ohne Demo: EA bricht mit jahrelanger Tradition

EA bricht mit der Tradition und veröffentlicht keine kostenlose Demo für den nächsten FIFA-Teil. Für EA Play-Mitglieder gibt’s bald früheren Zugang.

von Stephanie Schlottag,
22.09.2020 09:18 Uhr

Diese Entscheidung sorgt für Stirnrunzeln: FIFA 21 bekommt überraschend keine Demo. Diese Entscheidung sorgt für Stirnrunzeln: FIFA 21 bekommt überraschend keine Demo.

Diese Nachricht enthält Zündstoff: EA Sports gab auf Twitter bekannt, dass es keine kostenlose Demo für FIFA 21 geben wird. Der neue Serienteil bricht damit eine lange Tradition - üblicherweise erscheint zunächst eine Free Demo, dann ein Early Access und schließlich das finale Spiel. Was steckt hinter der überraschenden Nachricht?

FIFA 21 braucht angeblich mehr Zeit

Auf Twitter erklärte EA Sports sich gegenüber den FIFA-Fans:

Link zum Twitter-Inhalt

Die Begründung für die gestrichene Demo lautet wie folgt:

"Wir veröffentlichen keine Demo für FIFA 21. Stattdessen haben wir uns dafür entschieden, die Zeit unserer Entwickler darauf zu fokussieren, das bestmögliche Spielerlebnis für Current- und Next-Gen-Konsolen zu liefern."

Diese Begründung verwundert ein wenig, wenn man bedenkt, dass der finale Release von FIFA 21 bereits am 9. Oktober 2020 stattfinden soll. Eigentlich hatten Fans erwartet, dass die Demo um den 21. September herum starten würde. Auch wir waren uns bereits sehr sicher, dass wie in all den Jahren zuvor etwa zwei Wochen vor Release eine Demo erscheint. Entsprechend überrascht reagierten einige Spieler in den Kommentaren.

FIFA 21 Ratings: Die Top 100 der besten Spieler   33     1

Mehr zum Thema

FIFA 21 Ratings: Die Top 100 der besten Spieler

Während sich einige darüber ärgern, dass sie FIFA 21 nicht vorher ausprobieren können wie von anderen Serienteilen gewohnt, äußern andere Verständnis. User Nick28T schreibt zum Beispiel:

"Macht FIFA 21 einfach gut. Das ist alles, was wir wollen. Bitte. Keine Demo. Später Release. Das ist alles verständlich bei den Covid-Umständen. Enttäuscht uns nur nicht, wenn ihr das Spiel herausbringt."

So könnt ihr trotzdem vorher spielen

Im Gegensatz zur Demo findet der Early Access statt - wie üblich steht der aber nur Mitgliedern von EA Play offen. Das müsst ihr noch wissen:

Wann geht's los? Laut dem Tweet startet der Vorabzugang am 1. Oktober 2020 und läuft bis zum Release am 9. Oktober 2020.

Wie kann ich teilnehmen? Entweder ihr meldet euch mit eurem EA Play-Account an (oder erstellt euch einen neuen) und abonniert dann den Service. Oder ihr bestellt FIFA 21 Ultimate Edition bzw. Champions Edition vor, dann bekommt ihr drei Tage vor dem Release Zugang.

Alle Infos rund um den Release von FIFA 21 findet ihr in unserem großen Sammelartikel. Wenn ihr wissen wollt, welche Neuerungen das Gameplay diesmal bietet, seid ihr bei unserem Angespielt-Fazit richtig.

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.