FIFA 22: PC-Version erneut die technisch schwächere Fassung

PC-Spieler müssen wieder auf NextGen-Features verzichten, die auf PS5, Xbox Series X und sogar Stadia enthalten sind.

von Philipp Elsner,
12.07.2021 15:37 Uhr

FIFA 22: Brandneuer Reveal-Trailer verrät das Releasedatum 1:39 FIFA 22: Brandneuer Reveal-Trailer verrät das Releasedatum

Die Ankündigung von FIFA 22 geht erneut mit schlechten Nachrichten für uns PC-Spieler einher, denn die Fassung für PC ist offenbar identisch mit der LastGen-Version für PS4 und Xbox One, während die neuen Konsolen und auch die Stadia-Ausgabe von FIFA 22 mit neuen Features und Verbesserungen daherkommen.

Das betrifft vor allem Hypermotion, eine neue Motion-Capture-Technologie, die für realistische und flüssige Animationen sorgen soll - und nicht Teil der PC-Version ist. So schreibt EA in der Ankündigung (Hervorhebung durch die Redaktion):

"FIFA 22 […] vereint hochentwickeltes 11-gegen-11-Capturing mit einer eigenen Machine-Learning-Technologie und ermöglicht so auf den NextGen-Konsolen und auf Google Stadia das realistischste, reaktionsschnellste und flüssigste Fußball-Spielerlebnis […]. Die Technologie der nächsten Generation ermöglicht erstmals das Motion Capturing kompletter Teams inklusive aller Spieler auf dem Rasen, sodass sich in jeder Ingame-Situation realistische Spielerbewegungen ergeben. EAs eigener Machine-Learning-Algorithmus lernt zudem aus mehr als 8,7 Millionen Frames mit hochentwickeltem Capturing und schreibt in Echtzeit neue Animationen."

Während das neue Feature auf den Vorbesteller-Seiten von PS5, Stadia und Xbox Series X und S groß angepriesen wird, ist die Beschreibung der PC-Fassung identisch mit der LastGen-Version ohne Hypermotion.

Dass PC-Spieler auf NextGen-Grafik verzichten müssen, ist nicht ganz neu: Bereits 2020 sah die PC-Version von FIFA klar schlechter aus, weil EA dafür keine NextGen-Upgrades wie verbesserte Beleuchtung, neue Animationen und Ballverformung anbot - mit der Begründung, dass die Systemanforderungen zu hoch gewesen wären. Schon damals fand GameStar-Chefredakteur klare Worte für diese Aussage:

FIFA 21: Downgrade-Begründung ist ein Witz   322     33

Mehr zum Thema

FIFA 21: Downgrade-Begründung ist ein Witz

Bereits kurz nach der Ankündigung von FIFA 22 machte sich Enttäuschung unter PC-Spielern in sozialen Netzwerken breit. Auf reddit schreibt der Nutzer Desmund977: »Das ist so enttäuschend. Es ist unfair, dass der PC die LastGen-Verison bekommt.«

Wir haben bei EA um ein Statement gebeten, warum Hypermotion nicht auf dem PC angeboten wird und wie sich die PC-Version ansonten von den NextGen-Konsolen unterscheiden wird. Sobald wir eine Antwort erhalten haben, erfahrt ihr es in diesem Artikel!

zu den Kommentaren (141)

Kommentare(141)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.