Fortnite schaltet sein größtes Alleinstellungsmerkmal in der neuen Season ab

Mit dem Bauen wurde in Fortnite eines der wichtigsten Features abgeschaltet. Wir sagen euch, was dahinter steckt und wann es wieder zurück kommt.

von Dennis Zirkler,
21.03.2022 12:23 Uhr

Fortnite ist am Sonntag mit Update 20.00 in Saison 2 von Kapitel 3 gestartet. Völlig überraschend haben die Entwickler dabei das größte Alleinstellungsmerkmal des Spiels deaktiviert, das Fortnite von allen anderen Battle-Royale-Spielen abhebt.

Nein, die schreienden Kinder und der Ingame-Shop mit seinen hunderten Cosmetics sind immer noch da – doch dafür ist mit dem Bauen das wohl prominenteste Feature vorübergehend aus dem Spiel gestrichen worden.

Warum Fortnite zurecht der größte Shooter der Welt ist   90     7

Mehr zum Thema

Warum Fortnite zurecht der größte Shooter der Welt ist

Season 2 startet ohne Bauen

Einen richtigen Fortnite-Profi erkennt man daran, dass er nicht nur gut zielen, sondern auch innerhalb von wenigen Sekunden eine dreistöckige Villa mit Pool bauen kann. Zumindest im Standard-Spielmodus ist das ab sofort aber nicht mehr möglich, denn das Bau-Feature wurde nun mit dem Start der neuen Season abgeschaltet.

Warum macht Epic das? Was viele von euch vielleicht noch nicht wussten: Fortnite hat eine ziemlich komplexe Geschichte rund um Geheimorganisationen, Multiversen und Zeitschleifen, die komplett im Multiplayer erzählt wird. Als Teil dieser Story haben die Bösewichte vom IO-Geheimbund ein Gerät eingesetzt, das alle Spielergebäude verschwinden lässt – zu sehen im neuesten Trailer, der auf Season 2 einstimmen soll:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Vollkommen schutzlos sind die Spieler dem Feuer ihrer Feinde nun aber nicht ausgeliefert. Als Ersatz bekommt jeder Spieler einen zusätzlichen Schild, der sich automatisch wieder auflädt. Außerdem wurde die Laufgeschwindigkeit erhöht und man kann nun an Vorsprüngen hochklettern, was beides sicherlich beim Ausweichen helfen kann.

Wann kommt das Bauen zurück?

Dauerhaft ist die Entfernung des Kern-Features allerdings nicht: Im Ladebildschirm wird bereits darauf hingewiesen, dass sich die Community das Bauen als Teil einer kommenden Quest zurückerobern können wird.

Wann kommt das Bauen zurück? Laut dem Dataminer iFireMonkey soll das Bauen neun Tage nach dem Start der Season wieder Teil des Standard-Modus werden – also ziemlich genau am 29. März 2022.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Wenn ihr um Fortnite bislang immer einen riesigen Bogen gemacht habt, weil das Erlenen des Bauens eine ziemlich große Einstiegshürde darstellt, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, um mal reinzuspielen und sich selbst ein Bild vom größten Hype-Spiel der letzten Jahre zu machen.

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.