Friedlicher Jahreswechsel in Fallout 76 per Hotfix beendet - 2019 startete dank Bug ohne Atombomben

Es war eine friedliche Zeit in Fallout 76: Am Neujahrstag konnten Spieler keine Atombomben zünden. Doch hinter dem Vorfall steckte keine Anti-Krieg-Kampagne, sondern lediglich ein Bug.

von Robin Rüther,
03.01.2019 11:46 Uhr

Eigentlich sind Atomexplosionen ein fester Teil von Fallout 76. An Neujahr blieben sie allerdings aus.Eigentlich sind Atomexplosionen ein fester Teil von Fallout 76. An Neujahr blieben sie allerdings aus.

Raketen züngeln durch die Luft, explodieren in bunten, grellen Farben und begrüßen das neue Jahr mit einem Knall. Nur in Fallout 76, da war es ganz still. Am Neujahrstag zündete niemand eine Atomrakete, wodurch eine fast schon friedliche Stimmung herrschte. Hatten sich alle Spieler etwa in einem Friedensabkommen zusammengeschlossen? Die langweilige Antwort lautet: Nein, sie wurden lediglich von einem Bug aufgehalten.

Fallout 76 könnte richtig gut sein - Wenn es mich meine Rolle spielen ließe (Plus-Content)

Dieser Bug verhinderte, dass Spieler die nuklearen Sprengkörper an den Raketensilos abfeuern konnten. Um einen Sprengkörper zu zünden, müsst ihr normalerweise eine Reihe von Codes finden, die sich jede Woche erneuern. Anfang der Woche blieben ebenjene Codes jedoch unverändert und die Statustafel zeigte an, dass der Startvorgang gleichzeitig vollständig und unvollständig sei. Diese Situation hat auch Reddit-User TheMadVanguard in einem Screenshot festgehalten.

Einige Spieler vermuteten zunächst, dass hinter dem Fehler ein von Bethesda gestartetes Ingame-Event stecke. Auf Twitter erklärte der Entwickler aber schnell, dass es sich doch nur um einen Bug handle.

Mehr zu Fallout 76

Fallout 76 im Test - Warum Bethesdas mutiges Wagnis nicht aufgeht
Crafting-Guide: Schätze aus Schrott
Guide zur Powerrüstung: Gut gerüstet ist halb gewonnen
Waldschatzkarten-Guide: Die Fundorte aller Schätze
Guide: Wo ihr die legendäre Waffe The Dragon am besten bekommt

Die Nukes in Fallout 76 dienen nicht nur der Zerstörung, sondern sind ein wichtiger Teil des Endgame-Contents. In den Gebieten, in denen sie einschlagen, tauchen nämlich stärkere Gegner und sogar Bosse auf. Darum war der Bug vor allem für Fallout-76-Veteranen lästig. Mittlerweile ist der Fehler behoben und die Atomraketen fliegen wieder durch die Luft.

Diablo Immortal, Fallout 76, C&C: Rivals - Was Entwickler aus den größten Aufregern 2018 lernen müssen 5:59 Diablo Immortal, Fallout 76, C&C: Rivals - Was Entwickler aus den größten Aufregern 2018 lernen müssen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen