Game Pass, PS Plus und Co.: Welche Abo-Services nutzt ihr?

Abo-Services gibt es mittlerweile wie Sand am Meer - doch welche verwendet ihr? Macht bei unserer Umfrage mit!

von Marylin Marx,
15.08.2021 10:56 Uhr

Abo-Services gibt es nicht nur für Musik- und Streaming-Dienste, sondern auch für Videospiele. Vor allem in den letzten Jahren sind viele Gaming-Abo-Services wie Pilze aus dem Boden geschossen und locken alle auf ihre eigene Art und Weise mit Angeboten.

Gerade bei so einer großen Auswahl und der Konkurrenz zu anderen Entertainment-Abos wie Spotify und Netflix, fällt die Wahl oftmals nicht so leicht. Deswegen wollen wir mit Hilfe eine Umfrage von euch wissen, welche Gaming-Abo-Services ihr aktuell nutzt.

Mit dabei sind nicht nur die bekannten PC-Angebote wie EA Play und Ubisoft+, sondern auch die Konsolen-Abos wie PlayStation Plus. Eine Mehrfachauswahl ist bei der Umfrage möglich:

Oftmals sind mit den Abo-Services auch Cloud-Angebote verbunden. Etwa bei Google Stadia, Geforce Now oder dem Xbox Game Pass. Letzterer hat seinen Cloud-Service nun auch auf Deutschland ausgeweitet.

Nennt uns eure Gründe! Sind diese Cloud-Angebote für euch ein Grund, einen Abo-Service zu nutzen? Oder sind die enthaltenen Spiele für euch wichtiger? Warum habt ihr euch für genau diesen/diese Services entschieden? Schreibt uns eure ausführliche Meinung in die Kommentare!

Was ist eigentlich mit Steam und Epic?

Wer langsam den Überblick über die ganzen Angebote verliert, schaut sich am besten mal unsere große Übersicht zu allen aktuellen Gaming-Abo-Diensten an. Dort haben wir euch alle verfügbaren Abos für den PC mit einigen Gaming-Highlights, dem Preis und weiteren Infos aufgelistet.

Interessant ist im Bereich Abo-Services übrigens auch der Blick in die Zukunft. Beispielsweise will Netflix sein Streaming-Angebot um Videospiele erweitern. Hier soll der Fokus zu Beginn wohl aber auf Mobile Gaming liegen. Und ob Epic Games irgendwann in das Abo-Geschäft einsteigen wird, ist ebenfalls eine spannende Frage, mit der sich Chefredakteur Heiko bereits in seinem Video zu Epic Games als Spielepublisher auseinander gesetzt hat:

»Epic könnte damit einen eigenen Abo-Service vorbereiten« - Heikos Einschätzung zu Epics neuer Publishing Strategie PLUS 19:49 »Epic könnte damit einen eigenen Abo-Service vorbereiten« - Heikos Einschätzung zu Epics neuer Publishing Strategie

Von Steam gibt es bisher auch noch keine Antwort auf die Abo-Dienste und viele fragen sich, ob die beiden großen Stores irgendwann auch in das Abo-Geschäft einsteigen werden. Für den Moment richtet Valve sein Augenmerk mit dem Steam Deck aber eher auf portables Gaming.

zu den Kommentaren (132)

Kommentare(132)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.