Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Gears of War Ultimate Edition - Systemvoraussetzungen, Performance und Grafik

Fazit der Redaktion

Nils Raettig: Man könnte es als Glück im Unglück bezeichnen, dass wir deutschen Spieler auf die Gears of War: Ultimate Edition deutlich länger als der Rest der Welt warten mussten. Die gröbsten technischen Probleme, die zum Release auch durch die Beschränkungen des Windows Stores noch vorhanden waren, sind mittlerweile aus der Welt geschafft, und spielerisch macht der Titel immer noch viel Spaß.

Rundum überzeugt bin ich von der Technik allerdings nicht, wobei vor allem die hohe Abhängigkeit von ausreichend CPU-Leistung negativ hervor sticht – und das trotz DirectX 12. Ich vermute allerdings, dass die Entwickler genug andere Sorgen hatten, als die technische Basis in Form der Unreal Engine 3 auf eine möglichst effiziente Ausnutzung der Prozessorleistung zu trimmen.

Löblich ist dagegen, dass The Coalition sich mit neuen Patches immer wieder darum bemüht hat, die Technik der PC-Version zu verbessern, wobei auch das Mai-Update des Windows Stores inklusive der Möglichkeit zur Deaktivierung von V-Sync hier eine wichtige Rolle gespielt hat. Das ändert allerdings nichts daran, dass der Store im Vergleich zu Steam & Co immer noch die schlechteste Spieleplattform ist, und ich habe wenig Hoffnung, dass sich das bis zum Release von Gears of War 4 im Oktober ändern wird.

Ebenfalls interessant:

• DirectX 12 im Detail: Was macht DX12 besser?
• Battlefield 1 Open Beta: DirectX 11 vs. DirectX 12
• FAQ zu Microsofts Windows Store: Spiele als Windows App

3 von 3

nächste Seite



Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen