George R. R. Martin liefert neuen Hinweis auf Mitarbeit am nächsten Spiel von From Software

Der Game-of-Thrones-Autor George R. R. Martin soll angeblich die Geschichte des nächsten Spiels der Dark-Souls-Macher schreiben. Nun befeuert er die Gerüchteküche selbst.

von Michael Herold,
21.05.2019 13:40 Uhr

Welches Spiel entwickelt From Software nach Sekiro als nächstes?Welches Spiel entwickelt From Software nach Sekiro als nächstes?

»Ich war als Berater an einem Spiel aus Japan beteiligt.« Mit diesem Satz befeuert George R. R. Martin erneut Gerüchte darüber, dass er womöglich an der Entwicklung des nächsten Rollenspiels von From Software beteiligt sein könnte.

Dieser Satz (im Original »I've consulted on a video game out of Japan.«) stammt aus einem aktuellen Eintrag des offiziellen Blogs von Martin. Darin schreibt der Autor der GoT-Vorlage Das Lied von Eis und Feuer, was er von der finalen Folge der achten Staffel Game of Thrones hält, und dass nun viele andere Projekte für alle Beteiligten anstünden.

Die beiden Showrunner der Serie, David Benioff und D.B. Weiss, werden als nächstes zum Beispiel die kommende Star-Wars-Trilogie verantworten und Game of Thrones erhält ja auch noch einige Spin-Offs.

George R.R. Martin selbst schreibt nicht nur fleißig an den GoT-Büchern weiter, sondern hat allein bei HBO auch noch fünf weitere Fernsehserien in Arbeit - und er hatte eben kürzlich auch irgendetwas mit einem Videospiel aus Japan zu tun. Was genau er damit meint, führt er nicht weiter aus, es bleibt bei diesem einen Satz.

Neues From-Spiel angeblich komplett Open World

Das Gerücht um Martins Beteiligung am nächsten From-Software-Spiel kam bereits im März 2019 auf. Laut dem Youtuber Spawn Wave, wäre George R.R. Martin der Autor des Spiels, zudem hätte es eine weitläufige Open World und wir würden darin Könige besiegen, um deren Fähigkeiten zu übernehmen. Es gab sogar bereits erste Konzeptgrafiken von Monstern und Kreaturen.

Schon manche Geschichten aus den alten Souls-Spielen könnten glatt aus Martins Feder stammen. (Screenshot aus Dark Souls: Remastered)Schon manche Geschichten aus den alten Souls-Spielen könnten glatt aus Martins Feder stammen. (Screenshot aus Dark Souls: Remastered)

Offiziell bestätigt ist allerdings bislang noch gar nichts davon. Wir hatten seinerzeit bei Publisher Bandai Namco nachgefragt, ob an der Beteiligung von Martin an einem From-Software-Spiel etwas dran sei Bandai will Gerüchte allerdings nicht kommentieren. Dementsprechend ist all dies aktuell auch nicht mehr als ein Gerücht. Wir wissen lediglich sicher, dass From Software aktuell an zwei noch unangekündigten Titeln arbeitet.

Nächstes From-Software-RPG soll »Great Rune« heißen: Zusätzliche Infos zum nächsten Titel der Dark-Souls-Entwickler behauptet außerdem die amerikanische Webseite Gematsu erhalten zu haben. Laut einer anonymen Quelle, die über die Geschehnisse bei From Software Bescheid wüsste, trägt das nächste Spiel den Projektnamen »GR«, was wohl für »Grand Rune« steht.

Der Open-World-Titel sei laut der Quelle bereits seit drei Jahren in Arbeit und in Zusammenarbeit zwischen George R. R. Martin und Hidetaka Miyazaki (dem From-Software-Präsidenten und großen Lenker hinter der Souls-Serie) entstanden. Offiziell angekündigt würde das Spiel dann während der Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2019.

Nun, wie gesagt, es bleibt alles ein Geflecht aus Gerüchten. Allerdings sorgt gerade der Satz aus Martins Blog-Post für immer mehr Glaubwürdigkeit. Tatsache ist jedenfalls, der GoT-Autor hat an einem Videospiel aus Japan mitgewirkt.

So gut ist das aktuelle Spiel von From Software: Sekiro im GameStar-Test

Das Geheimnis hinter Dark Souls - Sterben ist Pflicht PLUS 8:46 Das Geheimnis hinter Dark Souls - Sterben ist Pflicht


Kommentare(102)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen