GameStars 2019

Ghost Recon: Breakpoint verschenkt Unmengen Skins als Entschädigung

Weil Season 1 und 2 von Ghost Recon: Breakpoint viele Bugs im Battle Pass plagten, verschenkt Ubisoft alle darin enthaltenen Items an die gesamte Community.

von Dimitry Halley,
06.12.2019 10:27 Uhr

Ghost Recon: Breakpoint wird euch in Kürze mit Skins überschütten. Ghost Recon: Breakpoint wird euch in Kürze mit Skins überschütten.

Ghost Recon: Breakpoint hat eine Art integrierten Battle Pass. In einer laufenden Saison habt ihr zwei Monate Zeit, durch tägliche Fraktionsmissionen neue Belohnungen (Skins, Blaupausen, Messer, Oufits) freizuschalten. Ganze 50 Stufen lassen sich erklimmen - zumindest in der Theorie. Denn zum Start der zweiten Season Anfang Dezember (parallel zum brutal schwierigen Titan-Raid) vermelden Spieler derart viele Bugs bei den Freischaltungen, dass Ubisoft das System vorerst auf Eis legt.

Fraktionsmissionen könnt ihr weiterhin erledigen und es kommen auch regelmäßig neue. Ihr schaltet damit neuerdings aber keine Battle-Pass-Stufen mehr frei. Ubisoft will diese Mechanik laut einem Foren-Post bis zum Start der dritten Saison Ende Januar reparieren. Doch daraus soll euch kein Schaden entstehen: Die Entwickler haben sich dazu entschieden, alle Inhalte von Season 1 und 2 schlicht zu verschenken.

Wer also in Season 1 nicht bis Stufe 50 gekommen ist, hat Grund zur Freude. Die Bugs in Breakpoint sorgten offenbar dafür, dass viele Belohnungen nicht richtig freigeschaltet werden konnten. Um sicherzustellen, dass wirklich niemand um seine Errungenschaft betrogen wird, veranstalten die Entwickler die große Bescherung.

Eine Ausnahme gibt es: Im Battle Pass der zweiten Season könnt ihr theoretisch die Charaktere Walker (der Oberbösewicht von Breakpoint, gespielt von Jon Bernthal) und Hill freischalten. Da es bei beiden Skins jedoch noch Probleme gibt, werden sie vorerst aus dem Verkehr gezogen. Das Update soll in der KW 50, also zwischen dem 9. und 15. Dezember aufgespielt werden.

Mehr zum Thema


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen