Zerstörungsorgie Giants Uprising: Bei Steam gibt's jetzt eine Demo

In Giants Uprising nehmt ihr auf der Schulter eines Riesen Platz. Per Steam-Demo könnt ihr das kuriose Spiel vor Release ausprobieren.

von Christian Just,
30.10.2021 17:55 Uhr

Wer hätte nicht gerne einen freundlichen Kampfriesen? Wer hätte nicht gerne einen freundlichen Kampfriesen?

Verkehrte Spielwelt: Statt wie üblich ein mickriges Menschlein zu steuern, dreht ihr in Giants Uprising den Spieß um und übernehmt die Kontrolle über einen haushohen Riesen. Quasi ein Anti-Shadow of the Colossus, bei dem ihr menschliche Armeen plattwalzt und ganze Städte in handliche Riesenzahnstocher zerlegt.

Das ungewöhnliche neue Spiel des polnischen Entwicklers Varsav Game Studios, bekannt für Bee Simulator, erscheint am 2. November 2021 auf Steam im Early Access. Giants Uprising setzt auf die Unreal Engine 4.

Um euch selbst einen Eindruck zu verschaffen, könnt ihr schon jetzt eine Steam-Demo herunterladen und spielen. Darin dürft ihr eine komplette Mission spielen, die einen anschaulichen Querschnitt der Spielmechaniken erlebbar macht.

Stichwort anschauen: Im neuen Release-Trailer seht ihr Gameplay aus Giants Uprising:

Zerstörerisches Giants Uprising zeigt Gameplay-Trailer zum Early-Access-Release 1:07 Zerstörerisches Giants Uprising zeigt Gameplay-Trailer zum Early-Access-Release

Wie spielt sich Giants Uprising?

Zunächst erklärt der Mann Kielbasa (polnisch für Wurst) auf der Schulter des Riesen Rogbar (polnisch für Rogbar), warum die beiden ungleichen Kumpane gemeinsam die Gegend durchstreifen. So steckte ein grausamer Herrscher sie in eine Gladiatoren-Arena, wo Kielbasa und Rogbar aber gemeinsame Sache machten und flohen.

Jetzt wandern sie gemütlich zum Verantwortlichen, um ihn zur Rede zu stellen. Und plattzuwalzen. Samt seiner gesamten Stadt und Armee. Hier setzt das Gameplay ein: Zunächst durchquert ihr als Rogbar einen Wald und zerstört kleinere Gebäude. Auch hebt ihr Holzteile und Steine auf, um sie euren Widersachern entgegenzupfeffern.

Noch ein paar Bilder gefällig? Bitte schön:

Giants Uprising - Screenshots ansehen

Im Verlauf der Demo zerstört ihr so auch ballernde Wachtürme, die an ansonsten unerreichbaren Stellen stehen. Die Kämpfe bieten von Schlägen über Stampfern bis hin zu einem Sturmlauf eine breite Palette an Fähigkeiten. Etwas kniffliger wird's, wenn ihr im Finale gegen einen anderen, KI-gesteuerten Giganten antretet. Dann hilft es, auch vom Greifen und Blocken Gebrauch zu machen.

3352836   55     11

Das andere Varsav-Spiel

Bee Simulator im Test

Lest unseren witzigen Test zu Bee Simulator oben, um euch das bisherige Werk von Entwickler Varsav zu Gemüte zu führen. Autor Harald Fränkel und sein kleiner Sohn Luke vergeben lediglich 60 Punkte, allerdings kommen auch Stärken bei der Story zum Vorschein.

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.