Gladiator 2 - Ridley Scott dreht Sequel zum 2000er Kinohit mit Russell Crowe

Nach Alien und Blade Runner möchte Regisseur Ridely Scott einen seiner weiteren Filmklassiker fortsetzen: Sequel zum Oscar-Hit Gladiator mit Russell Crowe bringt bekannte Charaktere zurück.

von Vera Tidona,
02.11.2018 16:10 Uhr

Der Kinohit Gladiator mit Russell Crow erhält eine Fortsetzung.Der Kinohit Gladiator mit Russell Crow erhält eine Fortsetzung.

Der inzwischen 80-jährige Filmemacher und Oscar-Preisträger Ridley Scott denkt noch lange nicht ans Aufhören. So widmet er sich derzeit seinen erfolgreichen Werken aus den vergangenen Jahrzehnten und entwickelt sie weiter: Dazu gehört etwa das Sequel Blade Runner 2049 zum SciFi-Kultfilm Blade Runner, auch der Alien-Filmreihe spendierte er mit Prometheus und Alien: Covenant zwei Prequel-Filme.

Kinohit Gladiator erhält ein Sequel

Nun kündigt Scott eine Fortsetzung seines Oscar prämierten Monumentalfilms und Kinohits Gladiator mit Russell Crowe aus dem Jahr 2000 an. Dabei möchte Ridley Scott wieder selbst als Regisseur hinter der Kamera stehen, während Peter Craig (Die Tribute von Panem, Top Gun 2) das Drehbuch für die Paramount-Produktion schreiben wird.

Der damalige Junge Lucius wird zum neuen Held im Gladiator Sequel.Der damalige Junge Lucius wird zum neuen Held im Gladiator Sequel.

Erste Story-Details bekannt

Erste Details zur Handlung stehen auch schon fest. Nachdem Maximus (gespielt von Russell Crowe) am Ende des ersten Films den Heldentod fand, wird im Sequel ein neuer Held im Mittelpunkt der Geschichte stehen: Lucius. Dabei handelt es sich um den bereits aus Gladiator bekannten Charakter als Sohn von Lucilla (Connie Nielsen) und Neffen von Commodus (Joaquin Phoenix). Maximus rette dem Jungen damals in der Gladiatoren-Arena das Leben, was einen bleibenden Eindruck auf Lucius hinterlassen hat. Soweit die Ausgangslage des Sequels. Weitere Details gibt es noch nicht.

Gladiator 2: Besetzung steht noch nicht fest

Der Originalfilm Gladiator mit Russell Crowe war in den Kinos ein riesiger Erfolg und wurde u.a. mit gleich 5 Oscars als bester Film des Jahres ausgezeichnet. Einen Oscar für die beste Regie blieb Ridley Scott jedoch verwehrt.

Ob das angekündigte Sequel an den enormen Erfolg anknüpfen kann, wird sich zeigen. Noch gibt es weder eine erste Besetzung, noch steht ein konkreter Kinostarttermin fest.


Kommentare(104)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen