Gladius: Relics of War - Neues Warhammer-40K-Strategiespiel angekündigt

Mit Gladius: Relics of War wurde ein neues 4X-Strategiespiel im Warhammer-Universum angekündigt, das auf dem unbarmherzigen Planeten Gladius Prime spielt.

von Elena Schulz,
26.11.2017 14:22 Uhr

Gladius: Relics of War - Ankündigungstrailer zum neuen Warhammer-40K-Strategiespiel 0:57 Gladius: Relics of War - Ankündigungstrailer zum neuen Warhammer-40K-Strategiespiel

Entwickler Proxy Studios (Pandora: First Contact) hat gemeinsam mit Slitherine und Games Workshop Gladius: Relics of War angekündigt. Der rundenbasierte 4X-Strategietitel spielt im beliebten Warhammer-40K-Universum.

Wir befinden uns auf dem lebensfeindlichen Planeten Gladius Prime, der einst friedlich war. Dann wurden aber geheimnisvolle und mächtige Relikte gefunden, die verschiedene Fraktionen anlockten, die um sie kämpfen.

Wir können als Space Marines, Astra Militarum (Imperium), Orks oder Necrons spielen. Jede Fraktion bringt dabei nicht nur eigenes Gameplay, sowie spezielle Technikbäume, Einheiten und Helden mit. Sie verfügen auch über eigene Storylines.

Auch der Planet ist unser Feind

Im Spiel wetteifern wir anschließend mit den anderen Fraktionen um Gebiete, Ressourcen und die wertvollen Artefakte. Wir können neue Technologien erforschen, Gebäude errichten und sie verteidigen, während wir unsere Armee aufbauen, um unsere Widersacher in die Knie zu zwingen.

Hinzu kommt die Umwelt als wichtiger Faktor: Die aggressive außerirdische Flora und Fauna kann die Moral unserer Soldaten gefährden. Gleichzeitig haben die Relikte ein lange schlafendes Unheil geweckt, das nun die Bewohner des Planeten terrorisiert.

Am 1. Dezember um 20 Uhr wird das Spiel in einem Twitch-Stream genauer vorgestellt. Der Release soll laut Steam schon bald erfolgen. Proxys letztes Spiel Pandora wollte ein geistiger Nachfolger zu Sid Meier's Alpha Centauri sein, hatte aber so seine Schwächen. Bleibt zu hoffen, dass die in Gladius ausgemerzt wurden.

Warhammer 40.000: Gladius - Relics of War - Screenshots ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen