Golden Globes 2019 - Queen-Film gewinnt, Marvels Black Panther geht leer aus

Die 76. Golden Globe Awards sind verliehen: Zu den Gewinnern zählt der Queen-Film Bohemian Rhapsody mit Rami Malek und der Spider-Man Animationsfilm. Dafür geht der erfolgreiche Marvel-Film Black Panther komplett leer aus.

von Vera Tidona,
07.01.2019 15:30 Uhr

Bohemian Rhapsody - Film-Trailer bringt Rami Malek als Freddie Mercury auf die Bühne 1:39 Bohemian Rhapsody - Film-Trailer bringt Rami Malek als Freddie Mercury auf die Bühne

In Los Angeles wurden zum 76. Mal die Golden Globes für die besten Film- und Serien-Produktionen des Jahres ausgezeichnet. Zu den Gewinnern gehört das biografische Musikdrama Bohemian Rhapsody über die Geschichte der Rockband Queen. So erhält auch Hauptdarsteller Rami Malek (Mr. Robot) eine Auszeichnung für seine Darstellung als Sänger und Frontman Freddie Mercury. Dafür geht Marvels Kinohit Black Panther mit drei Nominierungen komplett leer aus.

Im Bereich Komödie wird der Film Green Book von Regisseur Peter Farrelly (Dumm und Dümmer) mit Viggo Mortensen mit gleich drei Golden Globes ausgezeichnet, unter anderem als bester Film des Jahres und für das beste Drehbuch. Außerdem darf sich Mahershala Ali über eine Auszeichnung als bester Nebendarsteller freuen.

Spider-Man: A New Universe - Neuer Trailer zum Animationsfilm mit Peter Parker 2:43 Spider-Man: A New Universe - Neuer Trailer zum Animationsfilm mit Peter Parker

Spider-Man schlägt Pixar und Disney

Als bester Animationsfilm kann sich Sonys Spider-Man: A New Universe gegen die scharfe Konkurrenz mit Pixars Kinohit Die Unglaublichen 2 und Disneys Ralph reichts 2: Chaos im Netz durchsetzen und wird mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Pixars Die Unglaublichen 2 - Neuer Trailer zeigt Baby Jack-Jack als Feuerteufel und einen neuen Gegenspieler 2:16 Pixars Die Unglaublichen 2 - Neuer Trailer zeigt Baby Jack-Jack als Feuerteufel und einen neuen Gegenspieler

Während im vergangenem Jahr das deutsche Drama Aus dem Nichts von Regisseur Fatih Akin als bester ausländischer Film einen Golden Globe gewinnen konnte, geht in diesem Jahr der deutsche Beitrag Werk ohne Autor von Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck (Das Leben der Anderen) leer aus.

Im Bereich Serien gewinnt die Netflix-Komödie The Kominsky Method mit Michael Douglas sowie die Drama-Serie The Americans als beste Serien des Jahres.

Die Gewinner der 76. Golden Globe Awards

  • Bester Film (Drama): Bohemian Rhapsody
  • Bester Film (Komödie/Musical): Green Book
  • Bester Animationsfilm: Spider-Man: A New Universe
  • Beste Regie: Alfonso Cuaron für Roma
  • Bester Hauptdarsteller (Drama): Rami Malek in Bohemian Rhapsody
  • Beste Hauptdarstellerin (Drama): Glenn Close in The Wife
  • Bester Hauptdarsteller (Komödie/Musical): Christian Bale in Vice
  • Beste Hauptdarstellerin (Komödie/Musical): Olivia Colman in The Favourite
  • Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali in Green Book
  • Beste Nebendarstellerin: Regina King in If Beale Street Could Talk
  • Bestes Drehbuch: Peter Farrelly, Nick Vallelonga und Brian Currie für Green Book
  • Beste Filmmusik: Justin Hurwitz für First Man
  • Bester Filmsong: Lady Gagas »Shallow« aus A Star Is Born
  • Bester fremdsprachiger Film: Roma
  • Beste Serie (Drama): The Americans
  • Bester Serien-Hauptdarsteller (Drama): Richard Madden in Bodyguard
  • Beste Serien-Hauptdarstellerin (Drama): Sandra Oh in Killing Eve
  • Beste Serie (Komödie/Musical): The Kominsky Method
  • Bester Serien-Hauptdarsteller (Komödie/Musical): Michael Douglas in The Kominsky Method
  • Beste Serien-Hauptdarstellerin (Komödie/Musical): Rachel Brosnahan in The Marvelous Mrs. Maisel
  • Beste Miniserie/Fernsehfilm: The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story
  • Bester Hauptdarsteller (Miniserie/Fernsehfilm): Darren Criss in The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story
  • Beste Hauptdarstellerin (Miniserie/Fernsehfilm): Patricia Arquette in Escape at Dannemora
  • Bester Nebendarsteller (Serie): Ben Whishaw in A Very English Scandal
  • Beste Nebendarstellerin (Serie): Patricia Clarkson in Sharp Objects

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen