Gratis bei Epic: Für wen lohnt sich das taktische Rollenspiel For the King?

Bei Epic gibt es aktuell For The King kostenlos. Dabei handelt es sich um ein Roguelike-RPG, mit einigen taktischen Optionen - hier erfahrt ihr noch mehr.

von Dennis Zirkler,
04.02.2021 18:01 Uhr

Krieger, Jäger, Magier: For The King bietet klassische Rollenspielklassen. Krieger, Jäger, Magier: For The King bietet klassische Rollenspielklassen.

Wie jeden Donnerstag um 17 Uhr verschenkt der Epic Games Store auch diese Woche wieder ein neues Spiel. Dieses mal gibt es mit For The King, ein strategisches Roguelike-Rollenspiel. Worum es genau geht und ob das Spiel den Download wert ist, wollen wir in diesem Artikel klären.

Die Aktion läuft bis zum 11. Februar 2021, den Download findet ihr, wie immer, direkt bei Epic:

Zum Download von For The King

Wie Epic Games' Strategie der Gratis-Giveaways zu bewerten ist und was die Nutzer- und Umsatzzahlen im Vergleich zu Steam aussagen, das besprechen wir im großen Analysevideo zu zwei Jahren Epic Games Store:

Bilanz nach zwei Jahren: Der Epic Game Store ist gekommen, um zu bleiben PLUS 38:29 Bilanz nach zwei Jahren: Der Epic Game Store ist gekommen, um zu bleiben

Darum geht's in For The King

Jede Runde in For The King startet mit der Wahl eures Abenteuers, drei Kampagnen stehen für euch zur Auswahl: Die titelgebende Geschichte um den Tod eines Königs, eine Schatzsuche im eiskalten Norden oder die freie Erkundung der Fantasy-Spielwelt.

Anschließend erstellt ihr eure Gruppe, für die ihr drei Abenteurer aus klassischen Rollenspiel-Archetypen wie Kriegern, Magiern und Schurken zusammenstellt - je öfter ihr spielt, desto mehr Unterklassen schaltet ihr für den nächsten Durchlauf frei. Gespielt werden kann übrigens ganz allein oder mit bis zu zwei weiteren Mitspielern im Koop.

Nach dem Start bewegen sich eure Helden über die Hex-Felder der Spielwelt, die auch wegen des Holzschnitz-Looks an ein traditionelles Brettspiel erinnert. Einen Eindruck von der Optik könnt ihr euch in unserer Screenshot-Galerie verschaffen:

For The King - Screenshots ansehen

In Siedlungen nehmt ihr Quests an und kauft Ausrüstung, in Dungeons kämpft ihr euch durch mehrere Abschnitte bis zu einem Schatz und hinter den Fragezeichen auf der Karte verstecken sich zufällige Events, wie sie typischerweise zu jedem Roguelike dazugehören.

Die Kämpfe laufen wie in JRPGs à la Final Fantasy ab: Eure Gruppe steht einem oder mehreren Feinden gegenüber und abwechselnd werden Angriffe ausgeführt, Zauber gewirkt und Items genutzt. Wie erfolgreich eure Aktionen letztlich sind, wird von Würfeln bestimmt. Besonders wichtig ist auch die Wahl eurer Waffe, denn diese bestimmt gemeinsam mit eurer Klasse, welche Art von Angriffen möglich sind.

Wie das ganze in Bewegung aussieht, könnt ihr im Gameplay-Trailer sehen:

For The King - Gameplay im Trailer 1:00 For The King - Gameplay im Trailer

Lohnt sich der Download?

Sowohl bei der Spielepresse als auch bei den Spielern kommt For The King gut weg. Auf Metacritic kommt der Titel auf eine durchschnittliche Wertung von 79 Punkten, auf Steam fallen 88 Prozent der über 12.000 User Reviews positiv aus.

Das sagen die Steam-Spieler

Wester15:

"Tolles Multiplayer-Spiel im DnD-Stil. Der einzige Nachteil ist, dass man nicht mehr als 3 Gruppenmitglieder haben kann. Ich habe es für 8 Dollar im Sale erworben und es war jeden Cent wert. Ich habe viel mehr für schlechtere Spiele ausgegeben.

Alles in allem ist das Spiel einfach, aber SEHR gut zusammengestellt und bietet eine schöne Herausforderung im normalen Schwierigkeitsgrad. Es kann aber durch das Erhöhen oder Verringern von Dingen wie Inflation, Lebenspool und Häufigkeit des Chaos einfacher oder schwieriger gemacht werden. Tolles Spiel, kann es nur empfehlen."

Harlekeen:

"Wer schon mal Dungeon&Dragons oder DSA in den alten Zeiten gespielt hat, wird sich bei diesem Computerspiel ein wenig in eine ähnliche Stimmung versetzt fühlen. Sicher, man hat keinen Charakterbogen vor sich und es reduziert sich auf die Kämpfe und den Loot-Teil, aber es macht einen Heidenspaß, vor allem deshalb, weil es recht tödlich sein kann, wenn man nicht eine gewisse Vorsicht wahrt.

Die Figuren wachsen mit den Erfahrungen, die sie machen - so auch der Spieler dahinter, der lernen muss, abzuwägen, was er seinen Figuren zutrauen kann und was nicht- Flucht ist durchaus eine gute Option.

Leider kam ich bisher nur in den Genuss des Solo-Plays, freue mich aber auch schon darauf, es mit Freunden ausprobieren zu können. Das Spiel ist definitiv sein Geld wert, vor allem für Rollenspieler. […]"

Wie sieht der aktuelle Zustand des Spiels aus?

Das Grundspiel, welches ihr aktuell bei Epic Games geschenkt bekommt, wurde bereits im April 2018 auf Steam veröffentlicht. Weitere Inhalte wurden seitdem nicht nachgeliefert, allerdings ist For The King auch kein Service Game. Die Entwickler haben lediglich Bugs gefixt und Crossplay zwischen verschiedenen Stores nachgereicht - ihr könnt also mit der kostenlosen Epic-Version auch mit Spielern auf Steam, GOG oder Origin zusammenspielen.

Am 10. Februar erscheint das erste Erweiterungspaket namens Lost Civilization. Dieses liefert euch mit dem Dschungelreich eine neue Karte sowie Arenakämpfe, Zauberstäbe, Doppelwaffen, neue spielbare Charaktere und natürlich einzigartige Gegner und Beute.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.