GTA 6: Ex-Rockstar-Mitarbeiter erklärt, wieso die Ankündigung ausbleibt

Statt GTA 6 wurde vor Kurzem GTA 5 für PS5 und Xbox Series X angekündigt. Laut einem Ex-Mitarbeiter von Rockstar Games hat dies diverse gute Gründe.

von Vali Aschenbrenner,
22.06.2020 11:18 Uhr

Von GTA 6 keine Spur, während GTA 5 abermals angekündigt wird. Ein ehemaliger Rockstar-Mitarbeiter geht nun auf die Gründe dahinter ein. Von GTA 6 keine Spur, während GTA 5 abermals angekündigt wird. Ein ehemaliger Rockstar-Mitarbeiter geht nun auf die Gründe dahinter ein.

Die Enthüllung von GTA 6 lässt weiterhin auf sich warten. Stattdessen wurde erst kürzlich die Next-Gen-Version von Grand Theft Auto 5 offiziell angekündigt: Das ursprünglich im September 2013 veröffentlichte Rockstar-Spiel erscheint 2021 noch einmal für PlayStation 5 und Xbox Series X.

Darion Lowenstein, ehemals Producer bei Rockstar Games, hat sich nun auf TikTok zu den Gründen geäußert, warum GTA 5 abermals neu aufgelegt wird und die Ankündigung von Grand Theft Auto 6 erstmal ausbleibt.

Wieso GTA 6 kein Launch-Titel für PS5 wird

Fans hoffen schon seit Monaten auf eine offizielle Ankündigung von GTA 6 durch Rockstar Games, die schlichtweg nicht kommen will. Wir wissen lediglich durch Insider-Berichte, dass sich das Spiel tatsächlich in Entwicklung befinden soll, während ein Release wohl noch in weiter Ferne liegt.

In seinem TikTok-Video erklärt Darion Lowenstein nun, wieso GTA 6 beispielsweise nicht als Launch-Titel für die Playstation 5 und Xbox Series X erscheint:

"Weil ich früher für Rockstar Videospiele produziert habe, haben mich viele Leute darauf angesprochen, warum beim Playstation-5-Event eine aktualisierte Version von GTA 5 angekündigt wurde - und nicht GTA 6. Aus entwicklungspolitischer Sicht gibt es dafür ein paar gute Gründe. Ich habe bei vielen Titeln für neue Videospielkonsolen mitgewirkt und es ist wirklich schwierig, bei deren Launch ein AAA-Spiel zu entwickeln, die Technik ändert sich konstant."

Lowenstein zufolge stellt es für Entwickler also eine enorme Herausforderung dar, einen Launch-Titel für Next-Gen-Konsolen in der Größenordnung eines Grand Theft Auto zu entwickeln. Es sei viel einfach für Entwicklerstudios, ein neues AAA-Spiel zu entwickeln, sobald die Hardware einer Next-Gen-Konsole in Stein gemeißelt ist und nicht ständig abgeändert werden muss.

Immerhin müssten sich die Studios mit der neuen Technologie erst einmal vertraut machen, technische Möglichkeiten und Grenzen erörtern und im Laufe der Entwicklungszeit feststellen, wie am optimalsten und effizientesten mit der Next-Gen-Technik umgegangen wird.

Wie GTA 6 vom Next-Gen-GTA-5 profitieren kann

Die erneute Ankündigung von GTA 5 für PS5 und Xbox Series X sorgte unter Fans für Stirnrunzeln: Das Rockstar-Spiel wurde bereits nach der PS3- und Xbox-360-Version für PS4, Xbox One und PC neu aufgelegt, jetzt folgt der zweite Re-Release. Gerade durch das Ausbleiben einer Enthüllung von GTA 6 rief dies unter Rockstar-Spielern Unmut hervor.

Allerdings bringt die Neuauflage von GTA 5 für Next-Gen-Konsolen einen entscheidenden Vorteil mit sich: Darion Lowenstein zufolge können die Entwickler von Rockstar Games die Portierung des Spiels nutzen, um konkrete Erfahrungen mit der neuen Hard- und Software zu sammeln. Von diesen Kenntnissen würde die Entwicklung von GTA 6 umso mehr profitieren, während der kommerzielle Erfolg die Zukunft der Marke sichert:

"Die ständige Aktualisierung eines bereits existierenden Spiels, wodurch es schöner wird, ist viel billiger als die Entwicklung eines völlig neuen. Wenn ich raten müsste, ist GTA 6 einfach noch nicht fertig. Und GTA 5 wird [Rockstar] innerhalb eines Jahres nach dem PS5-Launch eine Menge Einkommen durch eine Spielerfahrung bescheren, die jeder bereits kennt und liebt."

Natürlich sollte man an dieser Stelle erwähnen, dass Darion Lowenstein nicht länger bei Rockstar Games tätig ist und er (wahrscheinlich) keine internen Geheimnisse preisgeben könnte. Dennoch dürfte er mit den Abläufen beim Studio vertraut sein - und als Entwickler der Gaming-Branche eine fundierte Einschätzung treffen können.

Wann kommt GTA 6? Unsere Prognose zum Release   77     2

Mehr zum Thema

Wann kommt GTA 6? Unsere Prognose zum Release

Den aktuellen Prognosen zufolge wird GTA 6 nicht vor 2022 oder 2023 erscheinen. Bis dahin müssen sich Spieler wohl mit bereits erschienenen Rockstar-Spielen wie GTA 5 oder Red Dead Redemption 2 zufrieden geben, während GTA Online weiterhin aktualisiert wird. Diese Woche bekommt ihr beispielsweise vier verschiedene Fahrzeuge geschenkt, von denen sich jedoch nur eins lohnt.

zu den Kommentaren (62)

Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen