Half-Life: 20 Jahre nach Release kommen gestrichene Level per Mod zurück

Half-Life Source: Project Extend ist der Name einer Mod, die bereits in der Alpha gestrichene Inhalte des 1998er-Half-Life zurück ins Spiel bringen will.

von Dimitry Halley,
03.02.2020 11:36 Uhr

Das gute, alte Half-Life 1 bekommt auch 2020 noch neue Mods. Das gute, alte Half-Life 1 bekommt auch 2020 noch neue Mods.

Wer braucht schon Half-Life 3, wenn es stattdessen neue Inhalte für Half-Life 1 von 1998 gibt? Gut, wahrscheinlich immer noch viele Leute. Aber sei's drum: Die Mod Half-Life Source: Project Extend schreibt sich trotzdem ein hehres Ziel auf die Fahne. Sie will Story-Missionen des Klassikers wiederherstellen, die bereits in der Alpha-Phase vor Release Ende der 90er gestrichen wurden. Hier einige Bilder aus dem Projekt:

Ihr merkt wahrscheinlich schon: Project Extend versteht sich nicht als Remaster-Projekt, es hübscht keine Grafiken auf. Allerdings wollen die Entwickler laut eigener Moddb-Seite durchaus neue Gameplay-Aspekte ins Spiel packen.

Beispielsweise bekommen Schrotflinte und Armbrust neue Animationen, die es nie ins fertige Spiel geschafft haben. Welche sonstigen Erweiterungen zum Paket gehören, erfahren wir spätestens zum Release. Die Mod soll im dritten Quartal 2020 erscheinen, konkreter im Juni oder im Juli.

Es stellt sich natürlich die Frage, ob die Alpha-Maps des Ur-Half-Life bloß als begehbare Areale im Spiel landen oder ob sie tatsächlich mit Gegnern und Herausforderungen in die ursprüngliche Kampagne integriert werden. Letzteres wäre für viele Fans sicher eine ziemlich coole Reise in ein Half-Life, das so niemals das Licht der Welt erblickte. Übrigens: Alle Half-Life-Spiele gibt's aktuell komplett kostenlos auf Steam.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen