Half-Life: Alyx lässt sich dank neuer Mod nun ohne VR komplett durchspielen

Das neue Modder-Projekt soll die erste No-VR-Mod sein, durch die ihr Half-Life: Alyx komplett ohne Headset spielen könnt.

von Stephanie Schlottag,
13.04.2020 11:18 Uhr

Half-Life: Alyx könnt ihr auch ohne VR spielen - aber macht das Spaß? Half-Life: Alyx könnt ihr auch ohne VR spielen - aber macht das Spaß?

Wir berichteten vor kurzem über die Bemühungen der Modding-Community, Half-Life: Alyx auch ohne VR-Headset spielbar zu machen. Erste Ergebnisse gab es schnell, allerdings sahen diese, vorsichtig ausgedrückt, hakelig aus und umfassten nur Teile des Spiels. Modder r57zone will es jetzt geschafft haben: Dank seines Projekts soll Valves VR-Hit jetzt komplett mit Maus und Keyboard durchspielbar sein.

Vom flüssigen Gameplay des Originals ist die Mod allerdings weit entfernt - Half-Life: Alyx ist nun mal für Virtual Reality optimiert. Dennoch ist es zumindest eine erstaunliche technische Leistung. Wie die No-VR-Mod aussieht, könnt ihr euch in diesem Video anschauen:

Link zum YouTube-Inhalt

Die wichtigsten Fragen zur No-VR-Mod

Wie installiere ich die Mod? Hier findet ihr den notwendigen Treiber-Download. Wie die ziemlich komplexe Installation abläuft, führt der Ersteller in einem Schritt-für-Schritt-Video genau aus.

Wie funktioniert die Steuerung? In der offiziellen Beschreibung der Mod wird erklärt, welche Aktion ihr auf welche Keyboard-Taste legen solltet. Bewegung läuft beispielsweise nicht mehr über Teleport, sondern via Pfeiltasten.

Ist wirklich das komplette Spiel schaffbar? Laut dem Ersteller ja. Er bietet unter anderem auf seinem Youtube-Kanal Tutorials und Hilfen für schwierige Stellen in Half-Life: Alyx an. An manchen besonders knackigen Stellen empfiehlt er, einen Unsterblichkeits-Cheat zu verwenden.

Half-Life: Alyx ist die Krönung der VR-Evolution   76     18

Mehr zum Thema

Half-Life: Alyx ist die Krönung der VR-Evolution

Valve hat solche Mods erwartet

Wie er in einem Interview mit Videogameschronicle bekannt gab, hat Valve-Designer Robin Walker damit gerechnet, dass Spieler schnell No-VR-Mods bauen werden. Er sieht daran nichts Schlimmes, sondern glaubt, dass dadurch nur umso klarer wird, warum Half-Life: Alyx ausschließlich für VR erschien:

"(…) ich bin sicher, was passieren wird, wenn Leute so eine zerstückelte Version bekommen und darin all die Dinge verloren haben, die wir durch VR erreicht haben, ist, dass sie sehr eindeutig verstehen, warum wir diese Entscheidung getroffen haben. Ein Teil von mir freut sich sehr darauf, dass die Leute diese Erfahrung machen und realisieren, oh jetzt verstehe ich es. Jetzt sehe ich alles, was durch die Übertragung auf Nicht-VR verloren gegangen ist und jetzt begreife ich, warum sie es überhaupt gemacht haben."

Viele Spieler scheinen ihm dabei rechtzugeben. Unter den Videos zur Mod sind die Kommentierenden in zwei Lager gespalten: Diejenigen, die sich über eine neue Möglichkeit, Half-Life: Alyx zu spielen, freuen, und diejenigen, die finden, dadurch werde das Spielerlebnis komplett kaputt gemacht. Auch unter unserem eigenen Artikel zu der ähnlichen Mod waren die Reaktionen überwiegend negativ.

Ein weniger kontroverses Fan-Projekt: Mit beeindruckender Liebe zum Detail bauten Spieler die komplette City 17 in Minecraft nach.

zu den Kommentaren (133)

Kommentare(133)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.