Halo Infinite: Verschiebung des Xbox-Launch-Titels nehmen viele Fans gelassen

Der Shooter erscheint nicht mehr 2020, sondern ein Jahr später. Damit wird er doch kein Launch-Titel der Xbox Series X.

von Stephanie Schlottag,
12.08.2020 09:48 Uhr

Halo Infinite sollte eigentlich zusammen mit der kommenden Xbox erscheinen, das klappt nun aber doch nicht. Halo Infinite sollte eigentlich zusammen mit der kommenden Xbox erscheinen, das klappt nun aber doch nicht.

Kein neues Halo zum Launch der neuen Xbox Series X - auch PC-Spieler warten länger als geplant auf den Shooter. Wie Entwickler 343 Industries auf Twitter bekannt gab, erscheint Halo Infinite doch erst 2021:

Link zum Twitter-Inhalt

Der Studio-Leiter von 343 Industries, Chris Lee, schreibt darin:

"»Wir haben die schwere Entscheidung getroffen, unseren Release auf 2021 zu verschieben, um sicherzustellen, dass das Team ausreichend Zeit hat, um die Halo-Erfahrung zu liefern, die unserer Vision entspricht (…)."

"Wir wissen, dass das eine Enttäuschung für viele von euch sein wird und wir alle teilen dieses Gefühl. (…) Wir wollten nichts mehr, als unser Spiel dieses Weihnachten mit der Community zu spielen. Die zusätzliche Zeit wird uns ermöglichen, die wichtige Arbeit abzuschließen, die nötig ist, um das ambitionierteste Halo-Spiel jemals mit der Qualität, die unsere Fans erwarten, zu liefern.«"

Es habe mehrere Faktoren gegeben, die zur Verschiebung geführt haben, darunter auch die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen. Ein konkretes Releasedatum für Halo Infinite gibt es noch nicht.

Xbox Series X verliert Launch-Titel

In den Kommentaren unter der Ankündigung hält sich die Enttäuschung allerdings in Grenzen. Viele äußern Verständnis, sie erhoffen sich am Ende ein besseres Spiel.

Beispielsweise drückt es der YouTuber Chris Ray Gun bei Twitter so aus: Ich weiß, dass es vermutlich einige Beschwerden geben wird, also will ich nur sagen, dass es die richtige Entscheidung ist und ich mir jetzt weniger Sorgen um das finale Spiel mache.

Erstes Gameplay wurde häufig kritisiert: Erst kürzlich gab es das erste Gameplay aus Halo Infinite zu sehen - und das löste nicht unbedingt Begeisterungsstürme aus. Besonders die Grafik kam nicht gut an, weil sie nicht den Next-Gen-Ansprüchen entspreche. Wir diskutieren darüber im Video:

Halo Infinite: Kein echtes Next-Gen, wir freuen uns trotzdem 20:28 Halo Infinite: Kein echtes Next-Gen, wir freuen uns trotzdem

Was allerdings viele Kommentierende beschäftigt: Mit Halo Infinite verliert Xbox einen der wichtigsten Launch-Titel für die neue Konsolengeneration. Die Entscheidung, den Release zu verschieben, dürfte Microsoft nicht leicht gefallen sein.

Es gab bereits Gerüchte, dass es hinter den Kulissen Probleme bei der Entwicklung gebe: Unter anderem der bekannte Gaming-Channel ReviewTechUSA widmete diesem Thema ein Video. Offiziell bestätigt ist das allerdings nicht, genießt die Informationen also mit angemessener Skepsis.

Wie seht ihr Spiele-Verschiebungen?

Halo Infinite ist bei weitem nicht das einzige verschobene Spiel - 2020 verzögerten sich zahlreiche, wichtige Titel: Cyberpunk 2077 wurde zweimal verschoben, Vampire: Bloodlines 2 erscheint doch erst nächstes Jahr und diese Reihe ließe sich fortsetzen.

Wir wollen von euch wissen: Wie seht ihr das? Sind Verschiebungen grundsätzlich ärgerlich oder habt ihr Verständnis für die Entwickler? Macht gerne mit bei unserer aktuellen Umfrage zum Thema Release-Verschiebungen.

zu den Kommentaren (82)

Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.