Hinweise aufs nächste Anno? - Das steckt hinter den witzigen Musical-Credits

Der gesungene Abspann von Anno 1800 zählt zu den heimlichen Highlights des Aufbauspiels. Doch was steckt hinter dem ominösen Versprechen eines Nachfolgers?

von Fabiano Uslenghi,
06.05.2019 14:50 Uhr

Die Endcredits von Anno 1800 werden von einem amüsanten Musical begleitet, das jede Menge mehr oder weniger verstecke Anspielungen enthält. Die Endcredits von Anno 1800 werden von einem amüsanten Musical begleitet, das jede Menge mehr oder weniger verstecke Anspielungen enthält.

Wir haben schon jede Menge Tipps zu Anno 1800 veröffentlicht, etwa unseren Einsteiger-Guide oder wie ihr die geheimen Feuerschiffe freischaltet. Einen besonders wichtigen Tipp haben wir bislang aber frevelhaft unterschlagen: Klickt im Hauptmenü unbedingt den Menüpunkt »Mitwirkende« an!

Denn während andere Spiele hier lediglich minutenlang Namenlisten abscrollen, präsentiert euch Anno 1800 neben den Credits auch eine ebenso witzige wie liebevoll inszenierte Musical-Nummer, in der es eine Menge Easter Eggs und sogar eine mögliche Anspielung auf einen Nachfolger zu entdecken gibt.

Tatsächlich gibt es sogar derer zwei, die aufgrund der humorvollen Aufbereitung aber nicht allzu ernst genommen werden sollten. Bei der ersten handelt es sich um einen Hinweis der KI-Gegnerin Bente Jorgensen, die von einer neuen Spielreihe namens die »Jorgensens« spricht, da Anno ja niemanden mehr interessieren würde. Etwas interessanter ist allerdings das Ende, wo der Satz fällt: »Wir sehen uns in Anno 1305«.

Die Renaissance der Aufbauspiele (Plus-Podcast)

Was hat es damit auf sich?

Haben wir hier also einen ersten Hinweis auf einen Nachfolger von Anno 1800? Nicht so richtig. Die Endcredits sind angefüllt mit verschiedenen Easter Eggs und wirken wie ein Augenzwinkern an Anno-Veteranen. So wird beispielsweise die Quersumme 9 als Allmächtiger Anno-Gott inszeniert.

Bei Anno 1305 handelt sich um eine ganz ähnliche Anspielung. Das Gerücht gibt es nämlich nicht zum ersten Mal. Tatsächlich wurde seinerzeit Anno 2070 auf einer ersten Pressekonferenz allen anwesenden Journalisten noch als 1305 angeteasert. Dabei handelte sich aber lediglich um eine effektive Finte, die dem Sprung in die Zukunft einen noch größeren Überraschungseffekt verleihen sollte.

Trotzdem ist die Anspielung nicht gänzlich vom Tisch zu weisen. Wenn die Verkaufszahlen von Anno 1800 etwas gezeigt haben, dann dass die Vergangenheit für die Serie noch viel Potenzial bietet. Ein Anno mit Wikinger-Setting soll bei Blue Byte ja auch schon einmal im Gespräch gewesen sein (vielleicht also doch »Die Jorgensens«?). Während eines Interviews verriet uns Creative Director Dirk Riegert schon im April 2018, dass Anno 1305 zwar nicht wirklich geplant gewesen sei, doch man auch »niemals nie sagen sollte«.

Was war Anno 1305? - Video: Vergangenheit statt Zukunft 1:58 Was war Anno 1305? - Video: Vergangenheit statt Zukunft

Was es sonst noch im Abspann gibt

Auch unabhängig von der Anspielung auf Anno 1305 solltet ihr die Endcredits von Anno 1800 einmal durchlaufen lassen. Nicht nur führen darin einige der KI-Gegner aus dem Spiel unterhaltsame Diskussionen, es werden auch über die stimmungsvollen Lieder des Soundtracks herrlich alberne Texte gedichtet.

Dazu kommen Easter Eggs wie die bereits erwähnte allmächtige 9 oder ein Lied, in dem jemand namens Nathaniel sich darüber beklagt, nur von einem Praktikanten gemalt worden zu sein. Um wen es sich bei Nathaniel jedoch handelt, ist nicht ganz klar. Vermutlich könnte das aber der exzentrische Erfinder Old Nate sein, der im ersten DLC Gesunkene Schätze eine Rolle spielen wird. So oder so: Anschauen solltet ihr euch den rund 14 Minuten langen Credits-Film allemal.

Die Evolution von Anno - Alle Teile von Anno 1602 (1998) bis Anno 1800 (2019) im Historien-Video 6:20 Die Evolution von Anno - Alle Teile von Anno 1602 (1998) bis Anno 1800 (2019) im Historien-Video


Kommentare(106)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen