Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Iron Harvest macht richtig, woran Blizzard gescheitert ist

Blizzard hat mit Warcraft 3: Reforged seine treusten Fans enttäuscht. Jetzt ruhen alle Hoffnungen der Echtzeit-Strategie-Spieler auf einem deutschen Projekt. Zu Recht.

von Peter Bathge,
20.03.2020 18:00 Uhr

Blizzard hat die Weiterentwicklung der Echtzeit-Strategie aufgegeben - aber Iron Harvest zeigt, was man aus dem vermeintlich toten Genre noch alles rausholen kann. Peter Bathge hat bereits fünf Missionen gespielt und erklärt euch, was das Dieselpunk-RTS so stark macht. Blizzard hat die Weiterentwicklung der Echtzeit-Strategie aufgegeben - aber Iron Harvest zeigt, was man aus dem vermeintlich toten Genre noch alles rausholen kann. Peter Bathge hat bereits fünf Missionen gespielt und erklärt euch, was das Dieselpunk-RTS so stark macht.

Schon nach ein paar Minuten ist für mich klar, dass Iron Harvest ein besonderes Echtzeit-Strategie-Spiel ist. Und das liegt nicht nur daran, dass es überhaupt eins der wenigen neuen RTS-Exemplare in einem Genre ist, dessen Fans ansonsten vor allem auf das noch weit entfernte Age of Empires 4 warten.

Diese fünf Zutaten für ein richtig tolles Echtzeit-Strategiespiel bietet Iron Harvest schon jetzt:

  • Interessante Einheitenmischung mit gut aufeinander abgestimmten Stärken und Schwächen
  • Taktisches Mikromanagement mit starkem Fokus auf Deckung und Flankenmanöver
  • Hervorragendes Missionsdesign mit viel Abwechslung und Überraschungen
  • Spitzeninszenierung mit einem tollen Soundtrack und filmischen Zwischensequenzen
  • Klasse erzählte Geschichte, die persönliche Motive, die Schrecken des Krieges und eine düstere Bedrohung miteinander verwebt

Warum ihr euch außerdem auf den Iron-Harvest-Release am 1. September 2020 freuen solltet, besonders wenn ihr Fans von Blizzards Echtzeit-Strategiespielen seid, verrate ich euch in dieser Plus-Kolumne. Denn nachdem Blizzards Murks-Remaster Warcraft 3: Reforged viele Spieler enttäuscht hat, zeigt Iron Harvest, wie es besser geht. Nämlich mit viel Gefühl.

Der Autor
Seit Jahren ist Plus-Redakteur Peter Bathge davon überzeugt, dass sich das Echtzeit-Strategie-Genre selbst überlebt hat. Und seit Jahren widersprechen ihm viele Liebhaber von Basenbau und Tank-Rush, einige davon sogar in der eigenen Redaktion. Iron Harvest hat Peter schon mehrmals in der Alpha-Version gespielt. Früher hat Peter die Echtzeit-Strategie geliebt, von C&C über Age of Empires bis Warcraft hat er alles rauf und runter gespielt, von Schlacht um Mittelerde und Empire at War ganz zu schweigen. Wenn Iron Harvests Kampagne da weiter macht, wo sie nach den ersten fünf Missionen aufhört, dann könnte das deutsche RTS die alte Liebe bei Peter neu entfachen.

Iron Harvest hat die beste RTS-Kampagne seit Starcraft 2: Wings of Liberty

Schon die erste Mission von Iron Harvests Singleplayer-Kampagne ist so clever und rührend, dass ich sie hier nicht spoilern möchte. Nur so viel: Dieses Tutorial stellt sofort eine Bindung zu den Protagonisten der Geschichte her und kontrastiert die Unschuldigkeit der Jugend auf klassische, aber berührende Weise mit der bedrohlichen Stimmung eines aufziehenden Weltkrieges.

Junges Leben und der Tod werden einander gegenüber gestellt und die gute englische Sprachausgabe erweckt die Charaktere zum Leben, vor allem die junge Widerstandskämpferin Anna (eine deutsche Vertonung gibt's zum Release ebenfalls). Von mitreißender Musik untermalte Zwischensequenzen spinnen die Story weiter und ich will schon bald wissen, was als Nächstes passiert. Das ist mir in einem Strategiespiel schon lange nicht mehr passiert!

Haushohe Mechs in Weltkriegs-Umgebung: Iron Harvest bietet spektakuläre Schlachten und ein fantastisch umgesetztes Szenario. Haushohe Mechs in Weltkriegs-Umgebung: Iron Harvest bietet spektakuläre Schlachten und ein fantastisch umgesetztes Szenario.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen