Kingdom Come: Deliverance gibt's nächste Woche gratis im Epic Store

Einfach mal eine gute Nachricht zwischendurch: Ab dem 13. Februar verschenkt der Epic Games Store das Open-World-RPG Kingdom Come: Deliverance als Free Game.

von Dennis Zirkler,
07.02.2020 13:20 Uhr

Kingdom Come: Deliverance gilt als tschechisches Gothic. Auch hier gibt's volles Pfund aufs Maul. Kingdom Come: Deliverance gilt als tschechisches Gothic. Auch hier gibt's volles Pfund aufs Maul.

Auch 2020 versorgt uns Epic Games weiter mit kostenlosen Spielen. Nächste Woche erwartet uns dabei sogar ein richtiger Kracher: Ab dem 13. Februar 2020 - genau zwei Jahre nach Veröffentlichung - wird das Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance für eine Woche kostenlos im Epic Games Store verfügbar sein.

Darum geht's in Kingdom Come: Deliverance

In dem Story-lastigen Open-World-Rollenspiel übernehmen wir die Rolle des Schmied-Sohns Heinrich, der im tiefsten Mittelalter in die Thronstreitigkeiten des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nationen verwickelt wird. Aus der Ego-Perspektive kämpfen wir uns durch eine nicht-lineare Geschichte, bei der wir immer wieder schwerwiegende Entscheidungen treffen müssen.

Die Welt von Kingdom Come: Deliverance verzichtet auf Fantasy-Elemente wie etwa Drachen und Elfen, denn das Spiel will das Mittelalter zum Anfang des 15. Jahrhunderts realistisch wiedergeben - deshalb wartet nicht an jeder Ecke ein verlassenes Schloss voller Beute auf euch. In unserem Plus-Artikel zum Thema »Was ist ein gutes Rollenspiel?« sprachen die Entwickler darüber, warum solche Design-Entscheidungen wichtig für sie waren.

Nachdem der Titel zum Release im Februar 2018 mit einigen technischen Problemen zu kämpfen hatte, vergaben wir im Nachtest zu Patch 1.4 eine starke Wertung von 85 Punkten. Wie der Mittelalter-Spaß grundsätzlich aussieht, und warum es zu den besten Rollenspielen 2018 gehört, erfahrt ihr aber auch schon in unserem urspünglichen Test-Video zu Kingdom Come:

Kingdom Come: Deliverance - Testvideo: Open World mit Schneid und Kante 12:57 Kingdom Come: Deliverance - Testvideo: Open World mit Schneid und Kante

Nicht unerwähnt lassen sollten wir die Tatsache, dass dem Spiel - und vor allem seinem Chefentwickler Daniel Vávra - Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungsformen vorgeworfen wurden. Wir haben das Thema im Jahr 2018 mit einem ausführlichen Artikel behandelt.

Aztez: Blutige Azteken-Prügelei ebenfalls gratis

Neben Kingdom Come: Deliverance wartet nächste Woche mit Aztez ein weiterer, kostenloser Titel auf uns. Das Indiespiel von Entwicklerstudio Team Colorblind wagt den kuriosen Spagat zwischen Brettspiel und Beat'em Up, die rasanten Kämpfe finden dabei in stylischer schwarz-weiß Comic-Optik statt - nur wenn Blut fließt, kommt auch noch reichlich Rot hinzu.

Und was ihr diese Woche alles im Epic Store, auf Steam, bei Gog und Co. gratis zocken könnt, das erfahrt ihr in unserem Artikel zu den aktuellen Gratis-Spielen zum Wochenende.


Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen