Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wertung: Kingdom Under Fire 2 im Test: Stellenweise unterhaltsamer als Keuchhusten

Wertung für PC
60

»Die actionreichen Kämpfe sind eine Weile recht unterhaltsam, doch Story, Quests und der gesamte MMO-Teil des Spiels schläfern ein.«

GameStar
Präsentation
  • spektakulär inszenierte Schlachten
  • tolle Einheiten
  • gute Musik
  • lausige Sprecher
  • Matschtexturen

Spieldesign
  • unterhaltsame Schlachten
  • viele coole Einheiten
  • Einheiten-Upgrades motivieren
  • Rüstung verändert das Aussehen nicht
  • MMO-Teil todlangweilig

Balance
  • wählbarer Schwierigkeitsgrad für Missionen
  • hervorragende Tutorials
  • belanglos einfache Quests
  • auch im schweren Modus sehr leichte Schlachten
  • kaum Herausforderung im Multiplayer

Story/Atmosphäre
  • episches Schlachtenchaos
  • teilweise nett inszenierte Zwischensequenzen
  • langweilige Story
  • viele stumme Zwischensequenzen
  • nervige Loot-Popups schaden der Atmosphäre

Umfang
  • riesige Auswahl spielbarer Einheiten
  • 20-30 Stunden Level-Phase, dann Endgame
  • Gildensystem, Gruppensuche, Auktionshaus etc.
  • viele Missionen spielt man wieder und wieder
  • nur fünf Genderlock-Klassen

So testen wir

Wertungssystem erklärt

5 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (52)

Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen