Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 7: Konkurrenz für Lara - Das sind die coolsten Heldinnen 2016/2017

Kat (Gravity Rush 2)

Schwerkraftkontrolle schützt auch nicht vor Tollpatschigkeit, aber gerade das macht den Charme von Kat aus. Schwerkraftkontrolle schützt auch nicht vor Tollpatschigkeit, aber gerade das macht den Charme von Kat aus.

Die blonde Kat samt Katzenanhang kennt man schon aus dem ersten Gravity Rush (leider nur auf der PS4 & PS Vita). Auch da gab es schon genug Gründe, die Heldin zu mögen: Ist sie doch ebenso chaotisch wie schlagfertig und kann ganz nebenbei auch noch die Schwerkaft manipulieren. Kat ist zu jedem freundlich und hilfsbereit, schlittert aber gerne von einer Misere in die nächste. Zum Glück verliert sie dabei weder ihren Gerechtigkeitssinn, noch ihren Frohmut.

Dank Zauberkatze Dusty können wir als Kat auch in Gravity Rush 2 (ebenfalls nur PS4) die Schwerkraft austricksen. Das heißt konkret, an Wänden und an der Decke laufen oder einfach im schwerelosen Raum schweben. Im Kampf gegen die fiesen Nevi-Monster können wir so spektakuläre Luftangriffe wie den Gravitationskick durchführen, aber es gibt auch Parcours- und Schleichpassagen.

Gravity Rush 2 im Test:Gefangen in der Schwerelosigkeit

7 von 10

nächste Seite


zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.