Traktor zieht mobile Battlestation: Streamer spielen vor Kuhstall

Zwei Spieler haben sich einen Traum erfüllt und ihren eigenen mobilen Zufluchtsort gebaut. Jetzt streamen sie vorm Kuhstall.

von Mathias Dietrich,
22.09.2020 08:30 Uhr

Link zum externen Inhalt

Zwei Spieler von Star Citizen oder auch Factorio haben sich ein interessantes Konzept für ein Gaming-Zimmer umgesetzt, welches durchaus etwas Aufmerksamkeit verdient: Das ist mobil und wird von einem Traktor über die Allgäu gezogen. Und so streamen Ariat und Michi090891 jetzt Videospiele vor dem Stall mit Kühen im Hintergrund.

Komfortabel unterwegs

Das Gefährt nennt sich »Allgäu Industries Field Runner« und kommt nicht nur mit seiner eigenen Stromversorgung, sondern auch einer Luxusausstattung, die das Videospielen seiner beiden Konstrukteure definitiv angenehmer gestaltet. So ist auch ein Tiefkühlfach verbaut und sogar einen Internetanschluss gibt es.

Der Post im Forum von Star Citizen, mit dem das Projekt bekannt gemacht wurde, zeigt eine Reihe von Bildern, die den Aufbau dokumentieren. Den Anfang machte ein einfacher Anhänger, auf dem in mühsamer Arbeit ein echtes Gaming-Zimmer inklusive Beleuchtung aufgebaut wurde. Transportiert wird das ganze Konstrukt übrigens von einem Traktor, der damit den Allgäuern theoretisch das Videospielen vor unterschiedlichsten Kulissen ermöglicht.

Streaming mit Kuh

Wie das aussieht könnt ihr euch im ersten aufgezeichneten Stream zu Beginn dieser News ansehen, der zeigt, wie »Die Allgäuer« zusammen Factorio aus ihrem Eigenheim spielen. Die Kühe vorm Fenster interessieren sich allerdings eher weniger für das Spiel und sind mehr mit ihrem eigenem Futter beschäftigt.

Das Streaming-Projekt hat gerade erst begonnen und ist mit seinen 11 Followern zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch nicht allzu groß oder bekannt. Die nächste Factorio-Session ist bereits für Sonntag, den 27. September geplant und soll vier Stunden gehen.

Der harte Job eines Streamers

Streaming auf Twitch ist nicht nur mit Ruhm verbunden, es kann zum durchaus anstrengenden Beruf werden. 2019 haben wir uns die Schattenseite dieser Arbeit angesehen, für die manch einer gar seine eigene Gesundheit opfert.

Die Schattenseite von Twitch - Sterben für den Stream   62     26

Mehr zum Thema

Die Schattenseite von Twitch - Sterben für den Stream

Der Grund, wieso so viele Menschen das auf sich nehmen, ist häufig Geld. Denn hinter Streaming steckt durchaus die Möglichkeit eines lukrativen Einkommens. Experten haben uns ebenfalls 2019 erklärt, was die berühmtesten Twitch-Persönlichkeiten pro Jahr einnehmen. Und die Summen sind nicht zu verachten.

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.