Left 4 Dead - Valve-Synchronsprecher Jim French verstorben

Der Synchronsprecher Jim French hat in Left 4 Dead William "Bill" Overbeck seine Stimme geliehen. Nun ist er im Alter von 89 Jahren gestorben.

von Sebastian Zelada,
27.12.2017 12:28 Uhr

Bill aus Left 4 Dead ist einer der vielen Charaktere, denen Jim French für Valve seine Stimme geliehen hat. Bill aus Left 4 Dead ist einer der vielen Charaktere, denen Jim French für Valve seine Stimme geliehen hat.

Wem der Name Jim French nichts sagt: Der gute Mann hat diversen Valve-Charakteren seine Stimme in Spielen geliehen. Der Bekannteste darunter war wohl Bill (William Overbeck) aus dem Koop-Zombie-Shooter Left 4 Dead. Die Figur segnete jedoch bereits in einem DLC des Spiels das Zeitliche. Nun ist leider auch der Synchronsprecher Jim French am 21. Dezember 2017 im Alter von 89 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben, wie Gamerant berichtet. Damit ist er ebenso alt geworden wie sein Kollege Robert Guillaume, der Dr. Eli Vance aus Half-Life 2 synchronisierte.

Jim French arbeitete auch an anderen Valve-Spielen als Synchronsprecher mit. Er lieh Pater Grigori in Half-Life 2 seine Stimme und auch dem Fischer in Half Life 2: Lost Coast sowie dem Elder Titan aus Dota 2.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.