GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 4: Leser-Technikcheck: GTA 4 - Die große Online-Auswertung

Welche Grafikkarte wird verwendet?

Im Technikcheck hatten wir Besitzer von ATI-Grafikkarten vom Kauf von GTA 4 abgeraten, da es bei uns in der Redaktion zu viele Probleme mit diesen Karten gab. Scheinbar haben sich auch einige Leser daran gehalten, denn die Grafikkarten-Verteilung zeigt, dass die Radeons etwas unterrepräsentiert sind im Vergleich zum sonstigen Marktverhältnis zwischen Nvidia und ATI, das nach unseren jüngsten Umfragen eher bei 60 zu 40 lag.

Jedoch finden sich in der »Wie läuft´s«-Kategorie Rot genauso viele Besitzer mit Geforce- wie Radeon-Karten. Und in der grünen Kategorie, also bei denen das Spiel gut läuft, sind auch knapp 20 Personen dabei, die eine Radeon besitzen und GTA 4 mittlerweile problemlos spielen können. Die Tendenz ist aber trotzdem klar: Die Gefahr, dass das Spiel abstürzt oder sich nicht starten lässt, ist momentan mit einer Radeon höher als mit einer Geforce.

Welche GPU verwenden die Leser bei GTA 4? (Die Farben geben KEINE Wertigkeit bezüglich der Performance im Spiel an!) Welche GPU verwenden die Leser bei GTA 4? (Die Farben geben KEINE Wertigkeit bezüglich der Performance im Spiel an!)

Stimmen der Leser:

»Hallo, bei mir läufts akzeptabel mit ATI-Karte! Klar poppt hier und da ein Gebäude oder eine Textur plötzlich auf.« (Athlon 64 X2 5000+, Radeon HD 4850)

»Läuft dank neuen Nvidia-Treiber eigentlich recht spielbar... macht auf jeden Fall schon sehr viel Spaß!
Schatten sehen noch recht schäbig aus.« (Athlon 64 X2 6000+, Geforce 9800 GTX+)

»Läuft mit ca. 40fps. Wie man sieht, wäre mein System zu einer wesentlich höheren Auflösung fähig, was meinem 22" Monitor auch gut tun würde. Aber das Graka-Speicher-Limit versaut mir die ganze Grafik.« (Core 2 Duo E6550, Geforce 8800 GTS)

»Ich habe mir eben den Treiber von Nvidia Gedownloadet, der "extra für GTA 4". Und siehe da: Das war das erste mal seid Kauf des Spiels, das ich ohne spürbare Ladezeiten die Haustür öffnen konnte, ins Auto einsteigen konnte, mich umsehen konnte und die Straße endlang fahren konnte! Ohne Ruckler, bei gefühlten 20-40 Frames!« (Athlon 64 X2 6000+, Geforce 8800 GTS)

»Spiel lief zuerst nur sehr stockend und ruckelig. Dann habe ich den 180.48 installiert (hatte vorher nen Extreme-G Treiber) und es wurde langsam besser. Dann noch dieses komische net.Framework 3.5 installiert und das Game lief wunderbar, außer wenn ich eine lange Straße, mit vielen Fahrzeugen,schnell, langgefahren bin.« (Core 2 Quad Q6600, Geforce 8800 GTX)

»Es läuft, aber nicht flüssig. Ich würde es auf 15-25 Frames einschätzen, wobei selten der Eindruck "flüssig" entsteht. Zudem hab ich starkes Textur- und Objekt-Aufpoppen, was auch manchmal nur Detail-Poppen ist.« (Core 2 Quad Q6600, Geforce 8800 GT)

»Das Spiel läuft, so zwischen 15-25 fps und es kommen häufig Ruckler vor, dabei würde ich aber eher nicht von Nachladerucklern reden. So wie ich das sehe ist für das Spielen von GTA4 ein QuadCore unumgänglich.« (Athlon 64 X2 6400+, Radeon HD 4850)

»Ruckelt ohne Ende. Kein flüssiges Spiel möglich.« (Core 2 Duo E6300, Geforce 8800 GTS)

»Es läuft nicht. 1. Versuch…Rauswurf. 2. Versuch…Rauswurf. Tipps auf Seiten geholt. 3.Versuch...... Rauswurf.« (Core 2 Quad Q6700, Radeon HD X4870)

4 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (131)

Kommentare(131)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.