Magic Arena - Exklusive Preview-Karte aus der nächsten Erweiterung: Arkanist der Schreckenshorde

Am 25. April erscheint War of the Spark für Magic: The Gathering Arena. Wir stellen euch exklusiv eine der neuen Karten aus der Erweiterung vor.

von Maurice Weber,
02.04.2019 17:07 Uhr

Wir stellen euch ein neues Mitglied der Schreckenshorde aus War of the Spark vor.Wir stellen euch ein neues Mitglied der Schreckenshorde aus War of the Spark vor.

Der Krieg der Funken beginnt, Nicol Bolas entsendet seine Zombie-Armee zum Showdown nach Ravnica - und wir stellen euch heute einen seiner interessanteren Schergen vor! Der Arkanist der Schreckenshorde ist vielleicht nicht der größte Kämpfer in Bolas' Armee, kann aber jeder Runde einen Zauber aus dem Friedhof ein zweites Mal einsetzen:

"Dreadhorde Arcanist

Trample
Whenever Dreadhorde Arcanist attacks, you may cast target instant or sorcery card with converted mana cost less than or equal to Dreadhorde Arcanist's power from your graveyard without paying its mana cost. If that card would be put into your graveyard this turn, exile it instead."

Der Trick hat allerdings zwei Haken. Zum einen muss der Arkanist dafür angreifen, also kann er ihn nicht sofort einsetzen. Zum anderen darf er nur Hexereien und Spontanzauber sprechen, die nicht mehr Mana kosten, als er Stärke besitzt - und er bringt zunächst nur einen schwächlichen Stärkepunkt auf die Waage.

In welchen Decks könnt ihr den Arkanist der Schreckenshorde spielen?

Auf den ersten Blick passt er nicht perfekt in irgendeins der bestehenden Topdecks. Er könnte aber möglicherweise einen Platz in Izzet-Decks rund um Knisternder Sceada und den Lichtbogen-Phoenix finden. Diese Decks feuern eine regelrechte Barrage an günstigen Hexereien und Spontanzaubern ab und werfen sie sogar gezielt in den Friedhof, um den Sceada zu stärken und den Phoenix aus der Asche auferstehen zu lassen. Jede Runde einmal gratis Optionen oder Schock zu recyclen ist nicht zu verachten!

Magic: The Gathering Arena - Im Trailer zu War of the Spark kämpft eine Untote Armee gegen einen Drachen 2:56 Magic: The Gathering Arena - Im Trailer zu War of the Spark kämpft eine Untote Armee gegen einen Drachen

Allerdings kosten einige Schlüsselkarten zwei Mana und sind damit erstmal außer Reichweite. Die wohl beste Karte in Kombination mit dem Arkanisten, um hier Abhilfe zu schaffen, ist die unscheinbare Maximale Geschwindigkeit. Sie schraubt gleichzeitig die Angriffskraft des Arkanisten auf zwei hoch und lässt ihn sofort angreifen. Mit der Katalyse könnt ihr das dann gleich nächste Runde nochmal tun - und vielleicht eine Karte damit abwerfen, die der Arkanist dann direkt einsetzt. Allerdings wird maximale Geschwindigkeit derzeit in den besten Izzet-Decks nicht gespielt. Es bleibt abzuwarten, ob der Arkanist stark genug ist, ihr einen Platz zu sichern.

Die beste Freundin des Arkanisten ist wohl Adeliz Glutwind: Sie erhöht seine Stärke mit jedem gesprochenen Hexerei und jedem Spontanzauber. Will heißen, er kann selbst mächtigere aus dem Friedhof zurückbringen und wird dabei dann wiederum noch stärker. Auch Adeliz hat es bislang aber nicht an die Spitze der Ranglisten geschafft und wird es wohl selbst mit dem Arkanisten nicht. Wenn's euch aber nicht immer nur um knallharte Effizienz geht, könnte hier ein spaßiges Deck verborgen sein!

Ab dem 25. April könnt ihr es selbst ausprobieren: Dann erscheint War of the Spark in Magic Arena.

Magic Nights: Commander live auf Twitch
Übrigens: Bei uns gibt's auch regelmäßige Magic-Events! Maurice, Jochen und Marco von Nerdkultur hauen sich jeden Dienstag um 19 Uhr auf unserem Twitch-Kanal Monsters and Explosions live die Karten in epischen Commander-Multiplayerpartien um die Ohren. Fiese Intrigen und blutige Fehden vorprogrammiert! Außerdem verlosen wir regelmäßig Karten und Decks - schaut doch mal rein! Alle bisherigen Folgen könnt ihr euch in der Magic-Nights-Sammlung anschauen.


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen