Metro: Exodus - E3-Demo lief auf PC, vergleichbar mit Xbox One X

Das erste Gameplay aus Metro 3 sieht bombastisch aus und lief laut Entwickler auf einem PC, dessen Hardware mit der Xbox One X vergleichbar ist.

von Philipp Elsner,
12.06.2017 17:15 Uhr

Metro: Exodus - Es geht an die Oberwelt: Ankündigungs-Trailer zeigt offene Welt 4:56 Metro: Exodus - Es geht an die Oberwelt: Ankündigungs-Trailer zeigt offene Welt

Das frisch auf der E3 angekündigte Metro: Exodus machte grafisch einen herausragenden Eindruck - zumal die Areale im Endzeit-Shooter jetzt deutlich größer und frei begehbar sind. In einem Interview hat der leitende Entwickler des Spiels verraten, dass die E3-Demo auf einem PC lief, dessen Hardware in etwa mit der neu angekündigten Xbox One X vergleichbar sein soll.

»Unsere Engine nutzt die Möglichkeiten von PC, PS4- und Xbox-Konsolen voll aus, es wird nicht einfach nur eine Portierung von einer Plattform auf eine andere sein«, versichert der Produzent. Die Systemvoraussetzungen von Metro: Exodus sind bislang noch nicht bekannt.

Kein Content "herausgeschnitten"

Außerdem wird es keinerlei exklusiven Inhalte geben, die nur einer bestimmten Plattform zugänglich sind - alle Versionen werden identisch sein. Die Engine ist eine Weiterentwicklung der hauseigenen 4A Engine, die bereits seit Metro 2033 von dem ukrainischen Studio verwendet und verbessert wird.

Metro: Exodus knüpft an Metro: Last Light an und soll 2018 erscheinen. Erstmals setzt die Reihe auf offene und frei erkundbare Level sowie dynamisches Wetter und Tag-Nacht-Wechsel. Statt hauptsächlich im Untergrund zu agieren, verschlägt es den Helden auf einer Reise durch das postapokalyptische Russland an die Oberwelt.

Metro: Exodus - Screenshots ansehen


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen