Mehrspieler-Metro: Einer der besten Story-Shooter bekommt Multiplayer-Nachfolger

4A Games, das Entwicklerstudio hinter der Metro-Reihe, gehört ab sofort dem schwedischen Publisher Embracer. Unter neuer Flagge plant das Studio die Serie fortzusetzen und will sich auf Multiplayer fokussieren.

von Fabiano Uslenghi,
13.08.2020 15:25 Uhr

Die atomar und von Monstern versuchte Einöde der Welt von Metro könnt ihr wohl bald auch gemeinsam mit euren Freunden durchstreifen. Die atomar und von Monstern versuchte Einöde der Welt von Metro könnt ihr wohl bald auch gemeinsam mit euren Freunden durchstreifen.

Nach Metro: Exodus ist noch nicht Schluss. Das Entwickler-Studio 4A Games arbeitet offenbar an einem neuen Teil der Shooter-Reihe. Allerdings scheint das Studio beim nächsten Metro-Titel die Ausrichtung wechseln zu wollen. Laut 4A Games plane man derzeit eine Multiplayer-Erfahrung.

Metro-Multiplayer nach Exodus

Dies geht aus einer Aussage von Dean Sharpe hervor, dem Geschäftsführer des Entwicklerstudios. Der Ankündigung ging eine Übernahme des Studios durch Saber Interactive und dessen schwedischen Publisher Embracer voraus. Sämtliche offizielle Infos könnt ihr in der Bekanntgabe der Embracer Group nachlesen.

"Embracer Group und Saber Interactive sind die perfekten Partner für 4A Games und für unsere nächste Wachstumsphase. Zusammen werden wir das Metro-Franchise weiter ausbauen und konzentrieren uns darauf, den Fans eine Multiplayer-Erfahrung zu geben. "

Kaum eine Shooter-Reihe setzt so sehr auf eine dichte Atmosphäre und erzählt eine so mitreißende Geschichte wie Metro. Alle drei Teile gelten unter Shooter- und Singleplayer-Fans als einige der besten Story-Shooter der letzten Jahre. Metro: Exodus bekam im Test von 2019 sogar eine 90 verliehen und führt seitdem die Genre-Charts an.

Metro: Exodus im Test - Der beste Singleplayer-Shooter seit Jahren   0     0

Mehr zum Thema

Metro: Exodus im Test - Der beste Singleplayer-Shooter seit Jahren

Neben Metro will das Studio mit der neuen Unterstützung zusätzlich Spiele zu einer »komplett neuen Marke« entwickeln. Auch hierbei soll es sich um Triple-A-Spiele handeln. Sie werden also mit einem hohen Produktionsaufwand entstehen.

Metro: Exodus - Test-Video zum Ego-Shooter 10:27 Metro: Exodus - Test-Video zum Ego-Shooter

Schwedischer Publisher im Kaufrausch

4A Games ist nicht das einzige Studio, dass ab sofort ein Teil von Embracer ist. Der Publisher, zu dem auch Koch Media und THQ Nordic gehören, gab heute gleich einen ganzen Schwall an neuen Errungenschaften bekannt. Zu den übernommen Studios gehören:

Bereits in den letzen Monaten vergrößerte die Embracer Gruppe ihr Portfolio um einige sehr beachtliche Namen. Anfang 2019 kaufte das Tochter-Unternehmen Koch Media beispielsweise das tschechische Studio Warhorse, den Entwicklern hinter dem Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come.

Das Entwicklerstudio Saber Interactive (zudem jetzt auch die Metro-Entwickler gehören) wurde selbst erst Anfang 2020 ein Teil von Embracer.

zu den Kommentaren (90)

Kommentare(90)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.