Xbox Series X nach Vorbesteller-Chaos restlos ausverkauft, Series S noch zu haben

Nach der chaotischen Vorverkaufsphase bei der PlayStation 5 und großen Problemen bei der RTX 3080, wollte es Microsoft bei der Xbox Series X besser machen, aber auch hier lief nicht alles glatt.

von Géraldine Hohmann, Maximilian Steffen,
23.09.2020 11:07 Uhr

Nach dem holprigen Verkaufsstart von Sony und Nvidia wollte Microsoft es besser machen. Nach dem holprigen Verkaufsstart von Sony und Nvidia wollte Microsoft es besser machen.

Update vom 23. September 2020: Nachdem am 22. September um 9 Uhr die Vorbestellungen für die Xbox Series X & S bei deutschen Händlern starteten, brachen viele Seiten unter dem großen Andrang erst einmal zusammen. Mehrere Minuten lang waren die Online-Shops von Microsoft, MediaMarkt, Amazon und Co. nicht zu erreichen (oder die Xbox wurde nicht im Sortiment aufgeführt).

Doch auch, wer eine Xbox im Warenkorb hatte, konnte noch nicht aufatmen, da die Online-Shops regelmäßig die Verbindung abbrachen. In den USA schienen die Vorbestellungen ähnlich chaotisch zu laufen: Wie Kotaku berichtet, zeigten Händler wie Walmart an, dass die Xbox bereits ausverkauft sei, sobald man es dort in den virtuellen Warenkorb geschafft hatte.

Der Plan, einen besser geregelten Ablauf als bei PS5 und der Nvidia 3080 hinzubekommen, ging in Rauch auf. Mittlerweile ist die Xbox Series X bei Microsoft, MediaMarkt, Amazon, Saturn, GameStop und Otto restlos ausverkauft. Das günstigere Modell Series S ist jedoch bei den meisten Händlern noch zu haben.

Auf Twitter gibt Microsoft Entwarnung für alle, die beim ersten Versuch keine Xbox Series X ergattern konnten, da noch weitere Konsolen zum Erscheinungstermin am 10. November nachgeliefert werden sollen:

Link zum Twitter-Inhalt

Update vom 22. September 2020: Ab sofort könnt ihr die Xbox Series X und die Xbox Series X vorbestellen. Alle weiteren Informationen und direkte Links zu Shops & Händlern findet ihr in unserer Übersicht (Käufe über Affiliate-Links im Artikel gewähren GameStar eine Provision):

Xbox Series X & S Preorder-Guide (enthält Werbung)   72     2

Mehr zum Thema

Xbox Series X & S Preorder-Guide (enthält Werbung)

Ursprüngliche Meldung: Kaum enthüllte Sony Preis und Release der PS5, konnte man die neue Konsole bereits vorbestellen - allerdings nicht lange. Der Bestand war schnell vergriffen und der Vorverkauf versank im Chaos. Nun gab auch Microsoft weitere Informationen über den Vorverkauf von Xbox Series X und S an - offenbar mit etwas mehr Struktur als die Konkurrenz.

Darüber hinaus gab es noch einen kleinen Seitenhieb gegen Sony, welcher der misslungenen Preorder-Phase der PlayStation 5 zuzuschreiben ist. In einem Twitter-Post informierte Xbox nicht über das Datum der Vorbestellung, sondern fügte noch in Klammern hinzu: »Keine Sorge - Wir lassen es euch wissen, wann genau die Vorbestellungen möglich sind«.

Link zum Twitter-Inhalt

Xbox Series X bald vorbestellbar

Auf der offiziellen Seite von Xbox gibt es jetzt zahlreiche Informationen, wann und wo ihr die neue Xbox Series X erwerben könnt. Hier die wichtigsten Infos:

Wann könnt ihr vorbestellen?

  • Ab dem 22. September um 09.00 Uhr

Wo könnt ihr vorbestellen?

  • Microsoft Store
  • Amazon
  • MediaMarkt
  • GameStop

Wie viel müsst ihr bezahlen?

  • Xbox Series X: 499 Euro
  • Xbox Series S: 299 Euro

Ob es sich bei dem gewählten Zeitpunkt der Bekanntgabe um einen Zufall handelt? Beim größten Konkurrenten Sony lief die Vorverkaufsphase wie eingangs erwähnt nämlich alles andere als reibungslos. Ähnlich problematisch lief auch der Verkauf der neuen Geforce RTX 3080, welche am selben Tag ins Rennen geschickt wurde.

Warum sich für mich als PC-Spieler nur die PS5 lohnt   538     22

Mehr zum Thema

Warum sich für mich als PC-Spieler nur die PS5 lohnt

Vorverkaufs-Chaos bei Sony

Im Rahmen der Playstation 5 Showcase am 16. September, verkündete Sony den Preis und das Release-Datum ihrer neuen Konsole. Kurze Zeit später war es dann auch soweit und die PS5 konnte bei ausgewählten Händlern vorbestellt werden.

Das Problem dabei war, dass das viele Fans überhaupt nicht mitbekommen haben. Als der PlayStation 5 Showcase vorüber war, haben sich viele Zuschauer bettfertig gemacht. Mitten in der Nacht kam es dann zu einem Tweet, der über die sofortige Möglichkeit der Vorbestellung informierte. Die Information ging also nur wenige Minuten vor dem tatsächlichen Start der Preorder-Phase online.

Sony hatte vorab aber versprochen, den Fans rechtzeitig Bescheid zu geben. Vor einigen Wochen hatte sich der Vizepräsident von Sony, Eric Lempel, der ebenfalls Head of Worldwide Marketing & Consumer Experience von PlayStation ist, folgendermaßen geäußert.

"Wir werden es euch wissen lassen, wenn Vorbestellungen möglich sind. Es wird nicht wenige Minuten vorab passieren. Wir werden euch zu einem bestimmten Zeitpunkt sagen, wann ihr die PlayStation 5 vorbestellen könnt."

Einen Ausschnitt des Gesprächs mit Geoff Keighley findet ihr hier:

Link zum Twitter-Inhalt

Am Morgen nach dem PS5-Showcase dann die große Enttäuschung: Nahezu alle Konsolen waren bereits vergriffen. Die Fans waren alles andere als begeistert und zeigten auf Twitter ihren Unmut, indem sie Sony mit der aktuellen Situation konfrontierten.

Rob Andres Lees twitterte:

"Das war einer der schlechtesten Methoden eine Vorbestellung anzukündigen und die Fans zu unterstützen! Ich habe die Präsentation verfolgt, aber dummerweise nicht euren Twitter Kanal. Als ich aufwachte gab es keine Gelegenheit mehr zur Vorbestellung."

Bislang hat sich Sony noch nicht zu dem Faupax geäußert. Ob und wann die PlayStation 5 wieder vorbestellt werden kann, ist bislang nicht bekannt. Zu diesem Zeitpunkt werden die Konsolen zu Wucherpreisen auf Ebay verkauft.

Hier konntet ihr unter anderem die PlayStation 5 vorbestellen:

Nvidia RTX 3080 nach Sekunden ausverkauft

Zum selben Tag der PS5-Vorbestellungen, schickte Nvidia seine Geforce RTX 3080 ins Rennen. Bereits im Vorfeld wurde vermutet, dass die Verfügbarkeit sehr begrenzt ausfallen wird. Viel Leistung für einen relativ moderaten Preis, dürfte bei vielen PC-Spielern für eine hohe Nachfrage sorgen.

Pünktlich um 15:00 Uhr startete dann der Verkauf der neuen Grafikkarte. Bereits einige Sekunden nach dem Verkaufsstart, brach die Seite von Nvidia zusammen. Wenige Minuten später waren bereits alle Grafikkarten ausverkauft. Momentan gibt es nur noch spezielle Custom-Modelle, die wesentlich teurer als die reguläre Ausführung der Karte sind.

Geforce RTX 3080 im Test   707     24

Mehr zum Thema

Geforce RTX 3080 im Test

Nvidia äußerte sich wie folgt zu der Situation:

"Wir sehen eine beispiellose Nachfrage für die RTX 3080. Die Produktion der Karten läuft seit August, wir stellen sie so schnell wie möglich her. Das Nvidia-Team und unsere Partner liefern jeden Tag mehr Modelle zu den Händlern."

Durch die genau Bekanntgabe von Datum und Uhrzeit kam es unter anderem vermehrt zu Einkäufen von Bots. Eifrig wartenden Spielern wurde die Karten vor der Nase weggeschnappt und anschließend für astronomisch-hohe Summen auf ebay angeboten. Nvidia ist darüber sehr verärgert und kündigte Gegenmaßnahmen an. Weitere Informationen erhaltet ihr im folgenden Artikel:

RTX 3080: Bots kaufen Karten weg   461     7

Mehr zum Thema

RTX 3080: Bots kaufen Karten weg

Wie bleiben gespannt, wie reibungslos die Xbox Series X und S vermarktet wird. Momentan müssen sich die Spieler auf weitere PlayStation-5-Konsolen und Geforce GTX 3080-Karten gedulden.

zu den Kommentaren (283)

Kommentare(283)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.