Minecraft: Java, Bedrock, Windows - Alle Versionen & ihre Unterschiede erklärt

Was steckt hinter der Java- und Bedrock-Version von Minecraft und wie spielt ihr sie? In unserem Guide klären wir alle wichtigen Fragen.

von Mathias Dietrich,
17.03.2021 08:09 Uhr

Wir lösen die Verwirrung um die verschiedenen Versionen von Minecraft. Wir lösen die Verwirrung um die verschiedenen Versionen von Minecraft.

Minecraft ist eines der beliebtesten Spiele der Welt und für die meisten modernen Plattformen erschienen. Für den PC gar in mehreren Versionen, die sich voneinander unterscheiden. Das wirft natürlich einige Fragen auf, die wir an dieser Stelle beantworten wollen.

Wie kann man Minecraft spielen?

Minecraft gibt es auf dem PC in zwei großen unterschiedlichen Versionen. Hauptsächlich wird dabei zwischen der Java- sowie der Bedrock-Version unterschieden. Beide sind nicht miteinander kompatibel. In der Java-Version erstellte Welten laufen etwa nicht mit der Bedrock-Version.

Das liefert Minecraft Java

Mit der Java-Version für macOS, Windows und Linux nahm einst alles ihren Anfang. Am 17. Mai 2009 wurde diese erstmals der breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

  • Plattformen: macOS, Linux, Windows
  • Account: Auch die Java-Version benötigt ab 2021 einen Microsoft-Account
  • Crossplay: Es gibt kein Crossplay mit anderen Versionen von Minecraft
  • Mods: Die Java-Version unterstützt Mods, aber keine Addons
  • Weltgröße: 60 Millionen * 60 Millionen Blöcke

Spezielle Features der Java-Version

  • Hardcore-Modus (Ihr dürft nach dem Tod nicht respawnen)
  • Zuschauer-Modus
  • Mehr Kampf-Features (Blocken mit Schwert, Abklingzeit von Attacken)
  • Höheres Build Limit
  • Die Welt hört an ihrem Ende einfach auf.
  • Mehr Optionen bei der Weltgeneration (»Amplified Worlds«, »Large Biomes«)

Wie spielt man die Java-Version?

  • Loggt euch auf der offiziellen Seite von Minecraft ein
  • Hier könnt ihr die Java-Version kaufen und herunterladen, alternativ gibt es eine kostenlose Demo
  • Öffnet die heruntergeladene Datei mit dem namen MinecraftInstaller.msi und folgt den Anweisungen
  • Startet den Minecraft Launcher
  • Wählt hier die Minecraft: Java Edition aus und klickt auf Spielen

So testet ihr die neueste Version: Neue Inhalte für die Java-Version werden mit sogenannten Snapshots vor der offiziellen Veröffentlichung getestet. Wir erklären euch in einem Guide, wie ihr die ausprobieren könnt.

So spielt ihr Java Snapshots   62     3

Mehr zum Thema

So spielt ihr Java Snapshots

Das liefert Minecraft Bedrock

Die Bedrock-Version von Minecraft startete einst als Pocket Edition für Android und etwas später iOS. Statt mit Java wurde diese mit der Programmiersprache C++ entwickelt. Seit dem 20. September 2017 wurde zudem die bis dahin eigenständige Version für Windows 10 zur Bedrock Edition aktualisiert. Außerdem erschien sie auch für Konsolen.

  • Plattformen: Windows 10, Android, iOS, Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, Nintendo Switch
  • Account: Benötigt einen Microsoft-Account
  • Crossplay: Unterstützt Crossplay zwischen allen Plattformen
  • Mods: Die Bedrock-Version ist nicht modbar, unterstützt dafür jedoch Addons
  • Weltgröße: 25.101.648 * 25.101.648 Blöcke

Spezielle Features der Bedrock-Version

  • RTX-Kompatibel
  • Weniger Lag und bessere Performance
  • Far Lands: Ihr seht am Weltende noch Blöcke, könnt euch jedoch nicht mehr als +-30 Millionen Blöcke bewegen
  • Kindersicherung: Über den Account lässt sich der Zugang zum Multiplayer-Modus blockieren

Wie spielt man die Bedrock-Version?

Die Bedrock-Version müsst ihr nur im jeweiligen Store eurer gewünschten Plattform kaufen und herunterladen. Ganz unabhängig davon, mit welchem System ihr spielt, benötigt ihr einen Microsoft-Account, wenn ihr das Crossplay-Feature nutzen wollt.

So testet ihr die neueste Version: Für die Bedrock-Version von Minecraft veröffentlicht Microsoft Beta-Versionen mit kommenden Inhalten. Auf die hat jeder Käufer des Spiels Zugriff. Wir erklären euch, wie ihr an den Tests teilnehmen könnt:

So spielt ihr die Bedrock Beta   4     4

Mehr zum Thema

So spielt ihr die Bedrock Beta

Das liefert Minecraft: Education Edition

Abseits der Java- sowie Bedrock-Version gibt es noch eine spezielle Education Edition. Die basiert ebenfalls auf der Bedrock-Version, wurde jedoch speziell für Bildungseinrichtungen wie Schulen entwickelt. Entsprechend besitzt sie Features, die etwa die Zusammenarbeit in einem Klassenzimmer vereinfachen.

  • Plattformen: macOS, Windows 10, Android, iPadOS, Chrome OS
  • Account: Benötigt einen Office 365 Education Account

Wie spielt man die Education Edition?

  • Die Education Edition kann nur von Schulen, Lehrern, Bibliotheken oder Museen erworben werden. Sie kostet etwas mehr als 4 Euro im Jahr pro Nutzer.
  • Die Education Edition könnt ihr auf der Webseite des Spiels herunterladen
  • Öffnet die heruntergeladene Datei und folgt den Anweisungen
  • Nach dem Start des Spiels, müsst ihr euch mit eurem Office 365 Education Account einloggen

Alte Versionen von Minecraft

Bei Minecraft Java und Bedrock handelt es sich um die beiden Versionen des Spiels, die heutzutage noch Relevanz haben. Im Laufe der Zeit gab es allerdings zahlreiche andere Ableger, die nicht mehr offiziell weiterentwickelt werden. Spielen könnt ihr sie allerdings nach wie vor.

  • Console Editions für die Xbox 360, PS3, PSVita und Wii U
  • Minecraft: Raspberry Pi Edition
  • Minecraft Classic im Browser (eine alte und kostenlose Java-Version)

Gibt es Minecraft auf Steam?

Minecraft ist nie auf Steam erschienen und lässt sich nicht über Valves Plattform herunterladen oder spielen. Den Sandbox-Titel gibt es auf dem PC nur über die hier vorgestellten Methoden.

Die Spin-Offs von Minecraft

Es gibt eine Reihe von Ablegern des Spiels, die jedoch nichts mit dem ursprünglichen Minecraft zu tun und ihr ganz eigenes Gameplay haben. Insgesamt drei weitere Titel im Minecraft-Universum sind bis 2021 erschienen.

  • Minecraft: Story Mode: Ein Point-and-Click-Adventure mit acht Episoden.
  • Minecraft Earth: Ein Augmented-Reality-Spiel für Android und iOS. Endet am 30. Juni 2021.
  • Minecraft Dungeons: Ein Action-Rollenspiel im Stil von Diablo oder Path of Exile.

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.