MisBits: Das sagen die ersten Steam-Spieler zur neuen Multiplayer-Sandbox

MisBits ist erschienen. Die ersten Nutzer äußern sich zwar positiv, bemängeln jedoch lange Zeiten beim Matchmaking und zu wenig Mitspieler.

von Mathias Dietrich,
14.03.2020 10:42 Uhr

In Misbits prügelt ihr euch mit Spielzeugfiguren. In Misbits prügelt ihr euch mit Spielzeugfiguren.

Am 6. März 2020 startete der Shooter MisBits in die Early-Access-Phase. Mittlerweile melden sich die ersten Spieler zu Wort und geben ihre Meinung ab. Die sind von dem leicht abgedrehten Multiplayer-Spiel durchaus angetan, haben allerdings ein großes Problem mit dem Titel.

Darum geht es in MisBits

Ihr rollt als Kopf einer Spielzeugfigur durch die Level und erhaltet Fähigkeiten, indem ihr verschiedene Körper übernehmt. Mit dieser Figur könnt ihr dann eine Reihe von Minispielen wie Fußball, Wettrennen oder Deathmatch bestreiten.

Zugriff auf Waffen habt ihr ebenso. Bei denen handelt es sich aber nicht um bekannte Schießprügel, sondern alle möglichen Alltagsgegenstände: Zahnbürsten oder Essiggurken? Beides eignet sich ideal, um euch gegen eure Kontrahenten zur Wehr zu setzen.

MisBits sagt Rocket League den Kampf an – mit Waffengewalt   12     1

Mehr zum Thema

MisBits sagt Rocket League den Kampf an – mit Waffengewalt

Tolles Spiel, aber keine Matches

Die bisherigen Nutzer erfreuen sich gerade an den schnellen Matches. Häufig wird zudem positiv hervorgehoben, wie abgedreht der Titel ist und sich dadurch auch aufgrund des Preises gut als Partyspiel eigne.

Einer der häufigsten anzutreffenden Kritikpunkte in den positiven und negativen Reviews ist vor allem die geringe Spielerzahl. Dadurch kann es sehr lange dauern, bis ihr in ein Match kommt und selbst dann werdet ihr eher selten eine volle Lobby vorfinden. Hier täte der Entwickler also gut daran, Bots einzubauen.

Die Early-Access-Version von MisBits gibt es für etwa 13 Euro bei Steam. In der könnt ihr zwischen fünf Spielmodi wählen. Für die Zukunft ist zudem ein Editor geplant, in den ihr neben komplett neuen Modi zudem eure eigenen Maps erschaffen dürft.

Disclaimer:
MisBits wird von Pow Wow Entertainment und Purple Lamp Studios entwickelt. Der Publisher 3BlackDot gehört zu Webedia, dem Mutterkonzern von GameStar, GamePro, Mein-MMO und IGN Deutschland. Wir werden neutral über MisBits berichten, es jedoch nicht testen

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen