Monster Hunter World - Mit diesem Trick bekommt ihr 1440p und bessere Performance auf dem PC

Wer zum Release von Monster Hunter World auf dem PC bessere Performance und schickere Grafik haben will, muss erst einmal selbst Hand anlegen.

von Elena Schulz,
29.07.2018 11:04 Uhr

Mit ein paar Handgriffen kann man Monster Hunter World auf dem PC schneller und schicker machen.Mit ein paar Handgriffen kann man Monster Hunter World auf dem PC schneller und schicker machen.

Wie wir berichteten, wird Monster Hunter World zumindest zum Launch auf dem PC nicht besser aussehen als auf der Konsole. Enttäuschend für viele Spieler, die sich viel von der Version erhofft haben - schließlich soll es sich laut Entwickler um keinen bloßen Port handeln. Aber kein Grund zum Verzweifeln: Schon jetzt gibt es Tipps und Tricks, wie man Grafik und Performance aufmotzen kann.

Höhere Auflösung

Youtuber Arekkz fasst eure Möglichkeiten in der PC-Version mit einem kurzen Video zusammen, das wir in die News einbetten. 21:9-Monitore werden erst einmal nicht unterstützt, allerdings kann man zumindest bei 16:9 ein schickes Bild mit 1440p bekommen. Im Grafikmenü ist diese Auflösung zunächst allerdings nicht vorhanden. Um trotzdem in der höheren Auflösung zu spielen, müsst ihr erst das »graphics config file« von Monster Hunter World bearbeiten.

Monster Hunter World: Alle Infos zur PC-Version

Ruft dazu Monster Hunter World in eurer Spielebibliothek bei Steam auf. Mit einem Rechtsklick auf das Spiel kommt ihr ganz unten auf den Punkt »Eigenschaften«. Dort geht es auf den Reiter »Lokale Dateien«, wo ihr wiederum »Lokale Dateien durchsuchen« anwählt (Alternativ könnt ihr natürlich auch direkt auf den Steam-Ordner mit euren Spielen zugreifen).

Achtung: Ihr müsst das Spiel vorher einmal gestartet haben, damit das File »graphics_option« erscheint. Das wurde extra für euch erstellt, weshalb ihr es ohne Probleme verändern könnt. Bei »graphic_option_preset« handelt es sich um die allgemeine Voreinstellung, weshalb ihr lieber die Finger davon lasst. Gebt ihr dort 2560x1440 statt 1920x1080 ein und speichert, könnt ihr die Auflösung in Zukunft auch im Spiel verwenden und Monster Hunter World sieht gleich viel schicker aus als auf einer normalen PS4 oder Xbox One.

Mehr zu Monster Hunter World: Das sind die Systemanforderungen

Bessere Performance

Arekkz erklärt außerdem, wie man die beste Performance im Spiel bekommt. Auch wenn man bei der Framerate »kein Limit« im Grafikmenü einstellen kann, empfiehlt er einen Framelock bei 60fps. Mit dem richtigen PC läuft das Spiel damit in 1440p am flüssigsten, ohne dass es lästige Unterschiede gibt, weil die Framerate zu stark variiert.

In den erweiterten Grafikeinstellungen gibt es außerdem die Option »Volume Rendering Quality«. Dieser Wert beeinflusst den volumentrischen Nebel im Spiel, der ohnehin nur zu bestimmten Zeiten im Spiel wirklich sichtbar ist. Stellt ihr ihn komplett ab, sorgt das für ein schärferes Bild und verbessert die Performance.

Monster Hunter World - Trailer zur PC-Version zeigt Gameplay zum kommenden Monster-Jagdspiel 1:23 Monster Hunter World - Trailer zur PC-Version zeigt Gameplay zum kommenden Monster-Jagdspiel


Kommentare(139)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen