Morrowind für unterwegs: Dank OpenMW spielt ihr auf dem Smartphone!

Dank dem Projekt OpenMW könnt ihr Morrowind auf Smartphones spielen. Wir erklären euch wie es geht und selbst unterwegs Mods nutzt!

von Mathias Dietrich,
24.12.2018 15:03 Uhr

The Elder Scrolls 3: Morrowind könnt ihr kostenlos auf eurem Handy spielen. Und das sogar mit Mods. The Elder Scrolls 3: Morrowind könnt ihr kostenlos auf eurem Handy spielen. Und das sogar mit Mods.

Den Rollenspiel-Klassiker The Elder Scrolls 3: Morrowind gibt es dank dem OpenMW-Projekt für Smartphones! Und das beste: Auf dem Handy könnt ihr alle Mods verwenden, die auch auf dem PC mit OpenMW kompatibel sind.

Was ist OpenMW überhaupt? OpenMW ist ein kostenloses Fanprojekt, das es sich zum Ziel gemacht hat, eine Engine für Morrowind zu entwickeln, die auch auf modernen Systemen problemlos läuft und vor allen auch die Vorteile moderner PCs wie Multicore-Unterstützung und ähnliches ausschöpft. Zudem beseitigt man gleich noch diverse Bugs, die das Original hatte. Die Savegames der PC-Version von OpenMW sind zudem voll mit der Android-Version kompatibel. Ihr könnt also auf dem PC anfangen und auf Android weiterspielen, oder umgekehrt.

So spielt ihr Morrowind unterwegs

Um Morrowind auf eurem Handy zu spielen, müsst ihr das Spiel auf dem PC besitzen. Die Spieldateien selbst dürfen die Macher von OpenMW nämlich nicht mitliefern. Es ist egal, ob ihr diese von der Steam-, GOG- oder gar der alten CD-Version von Morrowind bezieht. Danach geht ihr folgendermaßen vor:

  • Kopiert euren Morrowind-Ordner von eurem PC auf euer Handy
  • Ladet die »app-debug.apk« von Github herunter.
  • Installiert die APK
  • Startet die App »OpenMW«
  • Unter »Path to game data files« wählt ihr den vorher kopierten Morrowind-Ordner aus
  • Es empfiehlt sich das Benutzerinterface wegen der kleinen Handybildschirme hochzuskalieren. Dafür gebt ihr einen beliebigen Wert unter »GUI scaling factor« ein. Wir empfanden auf einem Pixel 2 XL 2.2 als gut. Allerdings ist das von eurer Bildschirmgröße und gewählten Auflösung abhängig.
  • Danach klickt ihr auf den Pfeil unten rechts. Nun startet das Spiel

Mods auf dem Handy

Selbstverständlich könnt ihr so Vanilla-Morrowind in seiner Gänze spielen. Doch Morrowind wäre nicht Morrowind, wenn ihr keine Mods installieren könntet. Die Android-Version von OpenMW ist voll kompatibel mit allen gängigen Morrowind-Mods. Anpassungen werden nicht benötigt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese zu verwenden.

Gigabyte-große Modordner sind auch auf Android machbar. Gigabyte-große Modordner sind auch auf Android machbar.

Texturen und ähnliches könnt ihr einmal ganz normal in euren Morrowind-Ordner verschieben. Bedenkt aber, dass die Leistung eines Smartphones seine Grenzen hat. Wir raten daher davon ab, 4k-Texturen oder ähnlich aufwendige Projekte zu installieren, da diese das Spiel zum Absturz bringen können.

So aktiviert ihr esp- und esm-Dateien

  • Kopiert die Dateien in euren Morrowind-Ordner auf dem Handy. Sie sollten sich im selben Ordner befinden, wie auch die Morrowind.esm- und Morrowind.bsa-Datei.
  • Wählt nun in der OpenMW-App »Custom command line arguments« aus
  • Hier gebt ihr den Befehl »--content« ein, gefolgt von euren ESP- oder ESM-Dateien.
  • Beispiel: --content Morrowind.esm Tribunal.esm Bloodmoon.esm Tamriel_Data.esm TR_Mainland.esm

Eine alternative Methode

Ältere Versionen von Morrowind für Android erlauben es auch mit Root-Zugriff die openmw.cfg direkt zu editieren und so auch die Besonderheit von OpenMW nutzen, jede Mod in einem seperaten Ordner zu installieren. Somit könnt ihr zum Beispiel Mods, die Texturen und ähnliches überschreiben, ganz einfach wieder löschen.

Die Datei »openmw.cfg« findet ihr hier:

  • System (Root)/data/media/0/Android/data/com.libopenmw.openmw/config/openmw
  • Mods fügt ihr einfach am Ende der Datei hinzu
  • Pfade zu Mod-Ordnern gebt ihr nach einem »data=« an.
  • ESP- und ESM-Dateien gebt ihr nach einem »content=« ein
  • BSA-Dateien folgen auf »fallback-archive=«
  • Beispiel Ordner: »data=/storage/emulated/0/OpenMW/Mods/TamrielRebuilt«
  • Beispiel ESM/ESP: »content=Tamriel_Data.esm«
  • Beispiel BSA: »fallback-archive=TR_Data.bsa«

Diese Funktionalität wurde mit einem Update jedoch leider wieder entfernt.

Welche Mods lohnen sich?

Die folgenden Projekte haben es sich zum Ziel gemacht, besonders rechenintensive Meshes und Texturen aus dem Hauptprogramm zu optimieren. Das soll die Performance von Morrowind verbessern. Gerade, wenn ihr den Titel auf dem Handy spielen wollt, eignen diese sich ideal:

Wenn ihr tiefer in die Materie eintauchen wollt, könnt ihr euch an einem Modding-Guide für Morrowind entlanghangeln. Wenn ihr hingegen schnell zum Spielen kommen wöllt, könnt ihr einfach auf ein Overhaul zurückgreifen. Dafür bietet sich etwa Morrowind Rebirth an.

Mehr PC-Spiele für Smartphones

Da unser Autor Mathias Dietrich sich schon seit jeher gute Smartphone-Spiele wünschte, hat er sich auf die Suche begeben und bemerkt: Morrowind ist nicht das einzige PC-Spiel, das ihr auf dem Smartphone spielen könnt! Mit dieser Erkenntnis hat er sich dran gemacht und eine Liste mit Ports von PC- und Konsolenspielen erstellt, die ihr auf eurem Handy spielen könnt:

40 PC-Spiele für das Smartphone 2021   143     11

Mehr zum Thema

40 PC-Spiele für das Smartphone 2021

Neben Fan-Ports wie Morrowind zählen dazu auch ganz offizielle Umsetzungen bekannter Spiele wie etwa Baldur's Gate, Star Wars: Knights of the Old Republic oder Dead Cells.

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.