MS Flight Simulator: Update 5 soll das Spielerlebnis massiv verbessern

Mit Update 5 könnte der Flight Simulator einen großen Sprung machen: Die Performance soll dadurch in Zukunft deutlich besser ausfallen als bisher.

von Dennis Zirkler,
01.07.2021 16:14 Uhr

Erst vor kurzem veröffentlichten die Entwickler des Microsoft Flight Simulator während der E3 2021 das neue Nordics World Update, mit dem das Fliegen über Skandinavien und Finnland nochmal eine ganze Ecke hübscher wurde.

Bereits in diesem Monat könnt ihr euch auf das nächste Update freuen: Zwar gibt's diesmal keine optischen Verbesserungen, aber dafür soll der Flight Simulator durch das Update 5 bei der Performance einen gewaltigen Sprung nach vorne machen.

Doppelte FPS dank Update 5 möglich?

Im neuesten Entwickler-Livestream präsentierte Asobos CEO Sebastian Wloch einen Leistungsvergleich des aktuellen Updates 4 und des kommenden Updates 5. Für den Stream nutzte Wloch seinen eigenen Rechner, der mit einem Intel Core i7 9700K und einer RTX 2060 Super ausgestattet ist - also einem soliden Mittelklasse-System, vor allem mit Blick auf die GPU.

Das Spiel lief dabei in 4K-Auflösung und Ultra-Settings, die Auflösungsskalierung war aber auf den niedrigen Wert 40 reduziert. Für seine Demonstration flog er über den New Yorker Stadtteil Manhattan. Er ist aufgrund seiner dichten Bebauung besonders Hardware-hungrig.

Großer FPS-Sprung: Mit den genannten Einstellungen erreichte der Entwickler unter Update 4 eine Durchschnittliche Bildwiederholrate von rund 30 fps. Als er den Flug mit der neuen Spielversion wiederholte, verdoppelten sie sich auf bis zu 60 Bilder-pro-Sekunde. Die kommende Directx-12-Unterstützung, die zusätzliche Leistung verspricht, war dabei noch gar nicht aktiviert.

Falls ihr euch selbst einen Eindruck von der verbesserten Performance verschaffen wollt, könnt ihr euch den kompletten Stream oder nur die entsprechende Stelle hier nochmal ansehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Bessere Auslastung der Grafikkarte

Auch die kleinen Ruckler, die mit Update 4 noch auftraten, sind verschwunden. Das soll daran liegen, dass der MS Flight Simulator mit dem neuen Patch mehr auf die Leistung der Grafikkarte und weniger auf die der CPU zurückgreift - dies zeigte sich auch schon im Livestream.

Während im aktuellen Update die CPU zu 100 Prozent und die GPU nur zu 75 Prozent ausgelastet waren, wurden diese Werte nach Update 5 vertauscht.

Expertenmeinung

Das sagt unser Hardware-Redakteur Nils Raettig zum kommenden Update 5: Wir haben ja schon damals im Technik-Check zum Flight Simulator anhand der Preview-Version festgestellt, dass das Spiel aktuelle Hardware längst nicht optimal auslastet. Zum Release und lange Zeit danach hat sich daran nichts Gravierendes geändert, mit dem Update 5 widmet sich Microsoft dem Problem nun zumindest teilweise.

Ehrlich gesagt hätte ich mir gewünscht, dass so ein zentraler Faktor bereits vor der Veröffentlichung angegangen wird, zumal ich stark vermuten würde, dass die Entwickler grundsätzlich schon eine gute Vorstellung davon hatten, wo der Schuh drückt und was zu tun ist. Wenn sich die Performance jetzt aber wirklich so deutlich verbessert wie im jüngsten Entwickler-Livestream angedeutet, wäre das für das Spielerlebnis vom Flight Simulator dennoch ein mehr als erfreulicher Sprung.

Gleichzeitig bin ich sehr gespannt, wie stark sich die Situation durch DirectX 12 zusätzlich verbessert. Nicht zuletzt Virtual-Reality-Fans dürften besonders gespannt auf jede Performance-Optimierung warten, die der Flight Simulator sicher gut gebrauchen kann.

Wann kommt das Update 5? Zwar liefert die neue Version diesmal keine optischen Verbesserungen (das nächste World Update wird Deutschland hübscher machen), womöglich wird das Spiel für euch zum Release am 27. Juli 2021 aber trotzdem hübscher - weil ihr dann die Grafikeinstellungen ein bisschen nach oben schrauben könnt.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.