NASA-Sonde landet auf Mars - Doom twittert: »Viel Glück«

Der Nasa-Roboter InSight hat erfolgreich seinen Weg zum Mars gefunden. Der offizielle Twitter-Account von Doom greift die bevorstehende Arbeit der Sonde augenzwinkernd auf.

von Dimitry Halley,
27.11.2018 10:54 Uhr

Der Doomguy kennt sich aus mit Arbeiten auf dem Mars.Der Doomguy kennt sich aus mit Arbeiten auf dem Mars.

Eine kleine Schmunzelmeldung, um den Tag ein bisschen unterhaltsamer zu machen: Nach einer Strecke von rund 485 Millionen Kilometern ist der Mars-Roboter InSight erfolgreich auf dem Mars gelandet.

Er sendete bereits erste, leicht verdreckte Bilder der Marsoberfläche und wird prompt mit seiner Arbeit beginnen, mehr über den geheimnisvollen roten Planeten in Erfahrung zu bringen. Der offizielle Twitter-Account von Doom wünscht dabei nur eins: Viel Glück.

Hinter dem Spruch versteckt sich natürlich ein Joke: Wenn eine Person über fehlgeschlagene Arbeiten auf dem Mars ein Liedchen singen kann, dann der Doomguy! Dort bricht in der Folge nämlich ein Portal zur Hölle auf, Horden von Monstern überfallen die Forschungseinrichtungen - und in Doom Eternal wird der Kampf sogar bis zur Erde getragen.

Da kann man InSight nur wünschen, dass von Horden der Hölle verschont zu bleiben. Der 360-Kilo-Robo kann nämlich nicht mal rollen, geschweige denn eine BFG bedienen. Dafür hat er zig Instrumente, mit denen er den Mars für die Wissenschaft mehr denn je erschließen soll.

Doom Eternal - Trailer: Erbitterte Jagd auf neue Dämonen-Typen auf dem Mond Phobos 6:49 Doom Eternal - Trailer: Erbitterte Jagd auf neue Dämonen-Typen auf dem Mond Phobos


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen