Neuer Fortnite-Rekord trotz Apex-Legends - 7,6 Millionen Spieler selbst ohne Event

Obwohl seit zwei Wochen EAs Battle Royale Apex Legends millionen Spieler anzieht, zeigt sich der Platzhirsch Fortnite weiterhin unbeeindruckt und stellt einen neuen Spieler-Rekord auf.

von Fabiano Uslenghi,
22.02.2019 15:36 Uhr

Fortnite verdankt seine große Spieleranzahl nicht nur vielen jungen Fans, sondern auch der großen Masse an Plattformen. Fortnite verdankt seine große Spieleranzahl nicht nur vielen jungen Fans, sondern auch der großen Masse an Plattformen.

An keinem anderen Genre werkeln Entwicklerstudios der ganzen Welt zur Zeit so gerne wie an Battle Royales. Der außerordentliche Fortnite-Erfolg weckt natürlich Begehrlichkeiten.

Doch obwohl die Konkurrenz größer wird, zeigt sich der Genre-Gigant unbeeindruckt und toppt eine weitere Bestmarke. 7,6 Millionen Spieler waren vergangenes Wochenende gleichzeitig online. Rekord für einen Tag, an dem kein besonderes Event stattfand.

Ein Rekord jagt den anderen

Natürlich kommt diese Zahl nicht an weitere Rekordmarken ran, die Fortnite sich bereits selbst gesetzt hat. Am 02. Februar waren beispielsweise erst 10,7 Millionen Spieler ebenfalls gleichzeitig Online. Der Grund dafür war aber das Marshmello-Konzert, das millionenfach Spieler angelockt hat.

Zudem befindet sich Fortnite jetzt in einem anderen Umfeld, als noch vor einem Monat. Der überraschende Release von EAs Free2Play-Battle-Royale Apex Legends ist nämlich passiert. Und der Shooter von den Titanfall-Machern setzt in der kurzen Zeit ebenfalls neue Maßstäbe.

Apex Legends ist das erste neue Battle Royale, dem es gelungen ist, Fortnite an manchen Fronten in seine Schranken zu weisen. So konnte Apex als erstes Spiel 10 Tage lang mehr Twitch-Zuschauer aufweisen als der Genre-Konkurrent.

Apex Legends - Video: Für wen sich EAs Battle Royale lohnt 6:12 Apex Legends - Video: Für wen sich EAs Battle Royale lohnt

Apex Legends auf dem Vormarsch

Auch in Sachen Spielerzahlen setzt Apex aufgrund seiner kurzen Lebensdauer Rekorde. In nur 72 Stunden erreichte das Spiel eine Anzahl von 10 Millionen und nach einer Woche sogar 25 Millionen Spieler. Allein für 10 Millionen Spieler benötigte Fortnite immerhin zwei Wochen, weißt dafür aber inzwischen auch über 200 Millionen registrierte Nutzer auf.

Wenn wir dann noch dazuzählen, dass der größte Fortnite Streamer Ninja in 10 Monaten 90 Prozent seiner Abonnenten eingebüßt hat, könnte man fast meinen, Apex würde Fortnite das Wasser abgraben. Doch offenbar ist das nicht der Fall.

Apex Legends Rekord für die meisten Spieler, die gleichzeitig Online waren, liegt zum Beispiel bei »nur« zwei Millionen. Dass es Fortnite trotzdem weiterhin gelingt, mehr und mehr Spieler zu bekommen, ist durchaus beachtlich und zeigt, dass der Markt noch nicht so übersättigt ist, wie er scheint.

Großer Erfolg für Apex Legends - Warum ist die Fortnite-Alternative so beliebt? 8:52 Großer Erfolg für Apex Legends - Warum ist die Fortnite-Alternative so beliebt?


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen