Neuer Update Error in CoD MW: So umgeht ihr den Reset eurer Ranks & Unlocks

Ein kritischer Bug im neuen Update sorgt für den Reset eurer Fortschritte. Aktuell gibt es nur einen Workaround, um diesen zu verhindern.

von Dennis Zirkler,
23.01.2020 12:53 Uhr

Wenn ihr diesen Fehler seht, solltet ihr das Spiel umgehend mit Alt+F4 verlassen. Wenn ihr diesen Fehler seht, solltet ihr das Spiel umgehend mit Alt+F4 verlassen.

Das kürzlich veröffentlichte Update 1.13 für Call of Duty: Modern Warfare bringt nicht nur eine neue Waffe in Form der Armbrust und zusätzliche Loadout-Slots mit sich, sondern auch einen kritischen Bug:

Zahlreiche Spieler sind aktuell davon betroffen, dass ihre Statistiken, Ränge und somit auch ihre freigeschalteten Waffen und Fähigkeiten zurückgesetzt werden.

Activision gab nun in einer kurzen Mitteilung bekannt, dass an den Problemen gearbeitet wird. Ein Fix ist allerdings bislang noch nicht verfügbar. Stattdessen liefern die Entwickler einen Workaround, mit dem ihr den Reset verhindern könnt - natürlich nur, wenn ihr noch nicht von diesem betroffen seid.

So umgeht ihr den Reset eures Ranks & Unlocks

Der Reset tritt bei allen Spielern auf, die beim Start des Spiels von einer Meldung begrüßt werden, die euch darauf hinweist, dass eure Daten korrupt sind oder deren Download nicht richtig abgeschlossen werden konnte. Um fortzufahren, müsst ihr euren Rang sowie eure Unlocks zurücksetzen.

Doch selbst wenn ihr hier »Nein« auswählt, könntet ihr vom Reset betroffen sein. Infinity Ward Mitarbeiter ashtonisVULCAN_IW rät auf Reddit:

"Bitte wählt keine der beiden Optionen, sondern schließt euer Spiel direkt."

Solltet ihr also die Fehlermeldung bekommen, hilft nichts, außer das Spiel direkt mit ALT+F4 zu verlassen und es erneut zu probieren.

Zwar teilten die Entwickler mit, dass durch den Fehler verlorene Fortschritte mit dem kommenden Fix wiederhergestellt würden, jeglicher in der Zwischenzeit gemachte Fortschritt geht aber verloren.

Sobald die Probleme behoben sind und man wieder bedenkenlos spielen kann, werden wir es euch schnellstmöglich wissen lassen und diesen Artikel aktualisieren.

Mehr zum Thema:


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen