Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Neuheiten der CES 2019 - Die Highlights von AMD, Intel, Nvidia, Samsung & Co

Displays: Nvidia G-Sync Compatible & aufrollbarer TV

Mit einer Größe von 49 Zoll gehört Samsungs CRG9 fast noch zu den kleineren Displays für Spieler, die im Rahmen der CES 2019 angekündigt wurden.Mit einer Größe von 49 Zoll gehört Samsungs CRG9 fast noch zu den kleineren Displays für Spieler, die im Rahmen der CES 2019 angekündigt wurden.

Die wohl am meisten überraschende News der CES 2019 bei den Displays stammt von Nvidia: Während man als Geforce-Besitzer für variable Bildwiederholraten (»VRR« beziehungsweise »Variable Refresh Rates«), die Bildfehler wie Tearing verhindern können und ein direkteres Eingabegefühl ermöglichen, jahrelang auf teure Monitore mit G-Sync-Modul zurückgreifen musste, öffnet sich Nvidia endlich für den Adaptive-Sync-Standard.

Von 400 durch Nvidia getesteten Monitoren sind bislang zwar nur zwölf offiziell »G-Sync compatible«, das heißt aber nicht zwingend, dass sich die Spielerfahrung auf den anderen Monitoren mit VRR-Unterstützung nicht klar verbessert, wenn man die Technik mit dem für den 15. Januar angekündigten Treiber manuell aktiviert. Eigene Tests von uns sind dazu selbstverständlich sobald wie möglich geplant, der entsprechende Geforce-Treiber soll am 15. Januar erscheinen.

Außerdem gab es auf der CES 2019 viele potenziell für Spieler interessante Displays zu sehen, wobei das vor allem für besonders große Modelle gilt. Neben klassischen Bildschirmen wie Samsungs CRG9 zählen auch Fernseher mit hohen Bildwiederholraten und HDR-Unterstützung dazu. LGs aufrollbaren OLED-TV hätte man dagegen auch in der folgenden Kategorie zu den Kuriositäten der Messe unterbringen können, auch wenn er ebenfalls bald erhältlich sein soll.

Die wichtigsten CES-News und Artikel zu Displays im chronologischen Überblick:

Kuriositäten: High-End-»Tablets« und vibrierende Headsets

Der per Crowdfunding finanzierte Padrone-Ring erlaubt die Steuerung eines Mauszeigers über Fingergesten.Der per Crowdfunding finanzierte Padrone-Ring erlaubt die Steuerung eines Mauszeigers über Fingergesten.

Keine CES ohne kuriose Ankündigungen. Aber auch auf den ersten Blick eher kuriose Produkte können sich als durchaus praktisch erweisen. Ein potenzieller Kandidat dafür ist beispielsweise der »Padrone«-Ring, der eine Alternative zu klassischen Mäusen darstellt.

Für das ambitionierte Zocken von kompetitiven First-Person-Shootern dürfte er zwar eher nicht geeignet sein. Die Grundidee, von Mäusen und Touchpads gewohnte Eingabemethoden miteinander zu kombinieren und dabei nicht auf spezielle Unterlagen angewiesen zu sein, klingt aber durchaus interessant.

Auch die eher ungewöhnlichen Konzepte von Asus in Form des ROG Motherships (sehr schnelle Hardware, die ähnlich wie bei Tablets im - nicht gerade leichten - Display untergebracht ist) und der wassergekühlten RTX 2080 Ti mit auf der Platine untergebrachter All-in-One-Wasserkühlung wirken innovativ. Wie sinnvoll und praktikabel sie in der Praxis aber sind (und wie teuer), bleibt aber abzuwarten.

Ähnlich schwer ist es, Razers auf den Namen »Hypersense« getauften Ansatz zu beurteilen, ohne die entsprechenden Produkte wie Headsets, Gaming-Stühle oder Mäuse getestet zu haben. Sie sollen die Immersion beim Spielen durch das Erzeugen von zum Game passenden Vibrationen steigern. Wir sind schon gespannt darauf, das bald selbst auszuprobieren!

Die wichtigsten News und Artikel zu kurioser Hardware im chronologischen Überblick:

Welche Produkte oder Ankündigungen der CES 2019 waren eure Highlights? Was hat euch besonders enttäuscht? Und welche kuriose Hardware fehlt eurer Meinung nach in unserer Übersicht? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Nvidia hat das Raytracing schön - Teil 2 der Echtzeit-Demo Project Sol im Video 4:23 Nvidia hat das Raytracing schön - Teil 2 der Echtzeit-Demo Project Sol im Video

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen