Nvidia Geforce RTX 2080 (Ti) - Virtual-Link-USB-C-Anschluss kann vielseitig genutzt werden

Die neuen Nvidia-Grafikkarten Geforce RTX 2080 und Geforce RTX 2080 Ti besitzen einen USB-C-Anschluss, der bereits genutzt werden kann.

von Georg Wieselsberger,
25.09.2018 06:45 Uhr

Die Nvidia Geforce RTX 2080 Founders Edition mit dem USB-C-Anschluss unten rechts.Die Nvidia Geforce RTX 2080 Founders Edition mit dem USB-C-Anschluss unten rechts.

Virtual Link ist ein kommender Standard, der USB-C verwendet, um künftige Virtual-Reality-Headset mit nur einem Kabel an einen PC anschließen zu können. Aktuell benötigen Headsets mehrere Kabelverbindungen über USB und HDMI. Die neuen Nvidia-Grafikkarten Geforce RTX 2080 und Geforce RTX 2080 Ti besitzen bereits einen entsprechenden USB-C-Anschluss, auch wenn es die passenden VR-Headsets noch nicht gibt.

Die besten Grafikkarten für Spieler

Entsprechend wenig Aufmerksamkeit erhielt der Anschluss bei Tests oder Präsentationen, doch wie Besitzer der neuen Grafikkarten nun herausgefunden haben, kann Virtual Link schon jetzt sinnvoll verwendet werden. Wie ein Nutzer bei Reddit schreibt, reicht beispielsweise ein Apple-Adapter, der über einen USB-C-Anschluss jeweils einen USB-C-, HDMI- und USB-2.0-Anschluss bereitstellt, dafür aus.

Ein an den HDMI-Anschluss des Adapters angeschlossenes VR-Headset wie das Oculus Rift funktioniert dann wie gewohnt. Sollte das nicht der Fall sein, müssen nur die aktuellen Nvidia-Grafikkartentreiber noch einmal installiert werden. Allerdings ist der verwendete Apple-Adapter etwas limitiert und kann beispielsweise Full HD nur mit 60 Hz und 4K nur mit 30 Hz ausgeben.

Verschärfte USK-Freigaben - Wenn Erotikspiele Grenzen überschreiten

Es gibt aber auch andere Einsatzmöglichkeiten für den USB-C-Port einer Geforce RTX 2080 (Ti). Der Anschluss funktioniert auch als USB-C-Anschluss mit USB 3.0 beziehungsweise 3.1 und kann mit einem Adapter also auch für einen USB-Stick oder erneut für den Anschluss der USB-Verbindung eines VR-Headsets verwendet werden. Etwas verwirrend ist für die Reddit-Nutzer, dass dem Anschluss trotz dieser Fähigkeit die blaue Farbe fehlt, die USB 3.x sonst kennzeichnet. Trotzdem handelt es sich um einen komplett funktionsfähigen USB-C-Anschluss, der schon jetzt einen gewissen Mehrwehrt bei den neuen Grafikkarten von Nvidia bieten kann.

Geforce RTX 2080 und Raytracing - Was bringt Nvidias neue Grafikkarten-Generation uns Spielern? 12:29 Geforce RTX 2080 und Raytracing - Was bringt Nvidias neue Grafikkarten-Generation uns Spielern?


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen