Outriders-Spieler unterschätzen den Devastator - und das ist ein großer Fehler!

Im Endgame wird der Devastator in Outriders aus vielen Expeditionen gekickt. Doch das ist ein Fehler, wie unser Autor findet.

von Florian Franck,
10.04.2021 15:10 Uhr

Auf Expeditionen nicht gern gesehen: Der Devastator. Auf Expeditionen nicht gern gesehen: Der Devastator.

Kurz nach dem Release des Loot-Shooters Outriders wird die erste Klasse von einigen Spielern auf den Expeditionen aus dem Team geworfen. Der Grund: Der Devastator teile als Tank, im Vergleich zu den anderen Klassen, nicht genug Schaden aus. Das klingt im ersten Moment durchaus plausibel, die Sache hat allerdings einen Haken.

Was macht den Devastator in Outriders besonders?

Der Devastator pariert gegnerische Angriffe und ist, bei richtiger Skillung, ein effektiver Boss-Killer. Er kontrolliert mit seinen Fähigkeiten die Gravitation und erzeugt erschütternde Angriffe. Er ist sowohl in der offensive als auch in der defensive eine nicht zu verachtende Klasse.

Durch die verschiedenen Sub-Klassen kann der Tank für Situationen angepasst werden. Der »Pfad des Bezwingers« ist für Spieler ideal, die gerne viel Schaden mit Waffen austeilen. Gleichzeitig gewährt er einen hohen Boni auf kinetischen Schaden und Schutz-Fertigkeiten. In unserem Build-Guide zum Devastator erfahrt ihr, wie ihr die Klasse zum ultimativen Tank im Solo und Koop macht.

Vorstellungs Video zum Devastator:

Outriders: Devastator vorgestellt - Was die Klasse im Loot-Shooter besonders macht. 9:16 Outriders: Devastator vorgestellt - Was die Klasse im Loot-Shooter besonders macht.

Was ist das Problem?

Wer sich mit dem Devastator und seinen Fähigkeiten näher beschäftigt, wird sich Fragen, warum der Tank auf den Expeditionen in Outriders unbeliebt ist. Um diese Frage zu beantworten, wird Hintergrundwissen zu den Expeditionen benötigt. Die Expeditionen stellen in Outriders das Endgame dar. In 15 Missionen erhalten Spieler hochwertigen und einzigartigen Loot. Durch ein Tier-System variiert der Schwierigkeitsgrad der Gegner und des Loots.

Zum Schwierigkeitsgrad kommt ein weiterer Faktor hinzu: Die Zeit. Je schneller die Expeditionen abgeschlossen werden, desto höher sind die Chancen auf High-End Loot. Dadurch werden die Expeditionen im Wesentlichen zu einem Speed-Run, dessen Fokus auf hohem Schaden liegt.

Darum hat der Devastator zu kämpfen: In seiner Rolle als Tank hat es der Devastator in den Expeditionen schwer. Im Vergleich zu den anderen Klassen teilt er weniger Schaden aus. Mit den anderen drei Klassen Technomancer, Pyromancer und Trickster kann der Devastator in den Expeditionen nicht mithalten.

Das sorgte für Frust bei einigen Spieler auf Reddit:

Link zum Reddit-Inhalt

Mit den angekündigten Nerfs für den Trickster und Technomancer könnte damit bald Schluss sein. Konkret geht es hierbei um die sogenannten »Bullet Builds«: Beide Klassen verfügen über verstärkte Kugeln als Spezialfähigkeit. Wer beide Klassen richtig skillt und Rüstungen mit den passenden Mods versieht, macht den Charakter übermäßig stark. Auf Reddit wurde der Nerf stark diskutiert. Da es beim Loot-Shooter kein PvP gibt, verstehen viele Spieler den Nerf nicht.

Der Nerf für beide Klassen ist bereits Live und nicht Teil des Patches. In unserer News zum Outriders Patch 1.05 erfahrt ihr, was Publisher Square Enix und die Entwickler von People Can Fly in den nächsten Wochen ändern und anpassen wollen.

Unterschätzt den Devastator nicht

Florian Franck
@SirMetalizer

Zu Beginn von Outriders wollte ich den Devastator selbst nicht spielen. Ein Tank? Eher nicht. Für den Outriders Test von Elena habe ich mich aber überreden lassen und bin vom Pyromancer auf den Devastator gewechselt. Zu Beginn habe ich mich mit der Klasse wirklich schwergetan und hatte zu Beginn Schwierigkeiten die Fähigkeiten in Verbindung mit Rüstungs-Mods sinnvoll einzusetzen. Ein paar kleine Umstellungen beim Klassenbaum und Anpassungen der Mods konnte ich mit dem Devastator große Fortschritte erreichen. Nicht selten hieß es: »Flo, geh du bitte vor und zieh schon mal die Mobs« - gesagt, getan. Und so kam es, dass der Devastator zu meiner Mainklasse wurde. Allerdings ziehe ich nicht nur Mobs im Kampf, sondern Teile mittlerweile auch gut Schaden aus.

Mit den Nerfs der für den Trickster und Technomancer werden die Expeditionen in Zukunft kein Kinderspiel mehr und der Devastator wird aus meiner Sicht eine entscheidende Rolle bei den Expeditionen spielen. Unterschätzt die Klasse in Outriders nicht - sie kann sehr mächtig und hilfreich sein!

Wie schätzt ihr den Devastator in Outriders ein? Spielt ihr die Klasse und würdet ihr einen Devastator mit auf Expeditionen nehmen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.