Game Director hofft, dass Overwatch 2 das Vorbild für Videospiel-Sequels wird

Anstatt separate Nachfolger zu veröffentlichen hofft der Director von Overwatch 2 darauf, dass sich andere Entwickler in Zukunft ein Beispiel an ihm nehmen.

von Mathias Dietrich,
04.11.2019 09:05 Uhr

Mit Overwatch 2 will der Director des Spiels die Industrie prägen. Mit Overwatch 2 will der Director des Spiels die Industrie prägen.

Overwatch 2 geht die Idee eines Sequels etwas anders an, als es die meisten Titel es tun. Anstatt den Fortschritt aus dem Vorgänger aufzuheben und alle Spieler wieder von vorne anfangen zu lassen, wird Overwatch mit einem kostenlosen Update zu Overwatch 2. Wer den Nachfolger nicht kauft, erhält nur keinen Zugriff auf den neuen PvE-Modus.

Jeff Kaplan, Director von Overwatch und Overwatch 2, erklärte die Gründe hinter dieser Vorgehensweise in einem Interview mit der Webseite VG247. So fände er es unfair, wenn man die Spieler des ersten Teils zurücklassen würde, obwohl diese überhaupt nicht an einem PvE-Modus interessiert sind. Ebenso ungerecht sei es ihm zufolge, wenn man deren Fortschritt mit einem neuen Teil einfach so lösche und wertlos mache.

»Behandelt eure Spieler richtig!«

Ein Vorbild für andere Nachfolger: Kaplan erklärt weiter, dass er nicht nur Fans von Overwatch zufriedenstellen will. Er hofft, dass sich andere Entwickler Overwatch 2 zum Vorbild nehmen, wenn sie ein Sequel entwickeln. Der Idealfall ist für ihn, dass die gesamte Industrie seinem Beispiel folgt.

Einfach nur ein Update? Auch auf Kritiken geht er ein. So bezeichnen viele Spieler Overwatch 2 nur als ein weiteres Update für den ersten Teil. Der Director kann diese Stimmen nicht nachvollziehen und erklärt, dass es für ihn in jeder Hinsicht ein vollwertiges Sequel mit neuer Grafik, Interface und Engine sei.

Overwatch 2 wurde auf der Blizzcon 2019 am 1. November angekündigt. Die größte Neuerung ist ein PvE-Modus, in dem ihr die einzelnen Helden hochlevelt und mehr zur Geschichte des Overwatch-Universums erfahrt. Einen Veröffentlichungstermin besitzt der Shooter noch nicht.

Mehr zur Blizzcon


Kommentare(121)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen